© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© Brigida González für wulf architekten
© wulf architekten
© wulf architekten

Sportzentrum Schulcampus Überlingen

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Rauensteinstraße 2, 88662 Überlingen
Jahr
2020
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Große Kreisstadt Überlingen
Team
Ingmar Menzer (verantwortlicher Partner), Michael Bertsch (Projektleiter), Seda Ersal, Oleksandra Kolesova
Projektsteuerung
Hitzler Ingenieure
Bauleitung
Architektur Holzer
Tragwerksplanung
wh-p GmbH
Landschaftsplanung
Planstatt Senner
Leitsystem
wulf architekten / Julian Henschel DoneByGhosts
HLS- und ELT-Planung
Klett Ingenieur GmbH

Für den Schulcampus in Überlingen (Bodensee) wurde ein Masterplan auf dem Gebiet der Realschule und des Gymnasiums entwickelt. Dessen zentraler Bestandteil ist der Neubau eines Sportzentrums, bestehend aus einer Dreifeld-Sporthalle, Gerätturnhalle und Ballsporthalle.

Mit der Fassade aus weißem Streckmetall präsentiert sich das Sportzentrum als eleganter Solitär. Das markant gefaltete Hallendach strukturiert den Baukörper und vermittelt zu den benachbarten, kleinmaßstäblicheren Wohnbauten. Somit fügt es sich in die Dachlandschaft ein und erhält zugleich einen hohen Identifikationswert. Im Inneren sind Sichtbeton und weißes Streckmetall prägende Materialien. Großzügige Verglasungen versorgen das Gebäudeinnere mit Tageslicht und tragen zur hohen Aufenthaltsqualität bei.

Um fünf Sporthallen unterschiedlicher Größe in einem klar umrissenen Baukörper unterzubringen und den Footprint zu minimieren, wurden die Nutzungen gestapelt: Im Sockel des Neubaus befinden sich Foyer, Tribüne und Dreifeld-Sporthalle, im oberen Geschoss wurde die Ballsport- und Gerätturnhalle mit Nebenräumen angeordnet. Die Erschließungen des offen gestalteten Gebäudes erfolgen von Norden, Osten und Westen. Das verglaste Erdgeschoss bildet eine transparente Fuge zum öffentlichen Raum mit den angrenzenden Schulen und Sportflächen. Das Sportzentrum ist auf die Bedürfnisse der SportlerInnen zugeschnitten und optimal für Wettkämpfe und Sportveranstaltungen geeignet. Als zeitgemäße Sportstätte wertet es die Sportlandschaft der Stadt Überlingen auf.

Andere Projekte von wulf architekten

Evangelische Grundschule Karlsruhe
Karlsruhe
Adidas Factory Outlet
Herzogenaurach
Betriebs-Kindertagesstätte Steelcase-Werndl AG
Rosenheim
Verwaltungsgebäude Schwenninger BKK
Villingen-Schwenningen
Neue Messe Stuttgart
Stuttgart
Deutschhaus-Gymnasium
Würzburg