RE-USE – TCHOBAN VOSS Architekten

Abriss oder nachhaltige Substanzerneuerung, Revitalisierung unter Erhalt der gestalterischen Sprache und des Kontextes? Bei einer ganzheitlichen Betrachtung eines Gebäudelebenszyklus ist aus ökologischer und vor allem energetischer Sicht eine Sanierung deutlich nachhaltiger. Jeder Abriss bedeutet eine Freisetzung der "grauen Energie", jener Primärenergie, die zur Errichtung eines Gebäudes aufgebracht wurde. TCHOBAN VOSS Architekten setzen sich intensiv mit dem Thema der Umnutzung und Revitalisierung von Bestandsgebäuden auseinander und zeigen vielfältige Wege auf, wie im bewussten, nachhaltigen Umgang mit bestehenden Strukturen urbane Vielfalt bewahrt, aber auch unter Einbezug des jeweiligen historischen und städtebaulichen Kontexts weiterentwickelt werden kann. Die ursprüngliche Funktion eines Baus gibt den Maßstab und die Struktur vor, in der eine ganz neue Nutzungsmatrix und architektonische Lösung entsteht. Internationale Beispiele von TCHOBAN VOSS Architekten werden in der Ausstellung anhand von Fotos und Videos vorgestellt.

links: Büro- und Geschäftshaus Kaiser-Wilhelm-Kontor in Hamburg vor dem Umbau und der Modernisierung, Foto: TCHOBAN VOSS Architekten | rechts: heute, Foto: Daniel Sumesgutner
Wann
28. Mai 2021, 18:30 bis 8. Juli 2021, 12:00
Wo
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory
Christinenstr. 18-19
10119 Berlin
Organisator
Aedes Architekturforum
Link
Weitere Infos

Magazin