Foto © Peter Allgaier
Foto © Rene Lamp
Foto © Rene Lamp
Foto © Rene Lamp

Plusenergiehaus

 Zurück zur Projektliste
Standort
Stockach-Wahlwies
Jahr
2009
Kosten
100.000 – 1 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Das Haus der Zukunft: Plusenergiehaus mit Wohlfühlgarantie.

Die Aussicht, bald ein Haus zu bauen, löst beim Bauherrn oftmals gleichermaßen Vorfreude und Unruhe aus. Tausend Fragen sind zu klären: Welche Bauweise, wieviele Zimmer, wie wollen wir heizen .... So erging es auch Familie Trinkner aus Wahlwies – bis sie zu Besuch im neuen Haus von Freunden war. Da war ihnen sofort klar: Genau so ein Haus wollen wir auch! Und riefen am nächsten Tag bei den Architekten Ruff Weber in Konstanz an.

Das Atelier Ruff Weber ist bekannt für Holzbauhäuser und hoch energieeffizientes Bauen. Man erkennt bei ihren Bauten die eigene Handschrift, und dennoch ist jedes ihrer Häuser genau auf die Bedürfnisse und Wünsche des Bauherren zugeschnitten. Das Architektenduo hat schon einige bedeutende Auszeichnungen erhalten, darunter den LBS-Preis „Das goldene Haus“. Das war aber für Familie Trinkner nicht ausschlaggebend, sondern die professionelle und individuelle Herangehensweise. Stefan Ruff: „Zu Beginn der Zusammenarbeit setzen wir uns mit den Kunden zusammen und entwickeln gemeinsam ein Konzept. Welche Bauweise gefällt ihnen, welche Wünsche und Anforderungen haben sie an ihr Haus?“ Das so zunächst im Konzept entwickelte „Traumhaus“ muss mit der Realität eines meist begrenzten Budgets in Einklang gebracht werden. Das gelingt mittels moderner Architektursoftware, einem bewährten, zuverlässigen Handwerkerteam und hoher Material- und Formdisziplin. Genau das Richtige für die junge Familie, die Wünsche äußerte wie „individuell, modern, nachhaltig, gesund, unabhängig von fossilen Energieträgern“.

Mischung aus Kraftwerk und Passivhaus: Genau diese Wünsche haben die Architekten Ruff Weber umgesetzt. Bei dem Haus in Wahlwies handelt es sich um ein so genanntes Plusenergiehaus in Passivhausbauweise. Das heißt: Die ins Dach voll integrierte Photovoltaikanlage wirkt wie ein kleines Kraftwerk und erzeugt mehr Energie, als die vier Bewohner für Heizung und Warmwasser verbrauchen. Der Überschuss deckt nahezu den restlichen Hausstromverbrauch. Die voll verglaste Südseite bewirkt die optimale Nutzung der Sonnenenergie, und eine 35 cm dicke Außenwanddämmung minimiert Wärmeverluste. Eine herkömmliche Heizung ist nicht erforderlich, um selbst im Winter immer ein angenehm warmes und emissionsfreies Raumklima zu erzeugen. Frischluft liefert eine Belüftungsanlage. Natürlich kann man auch über die dreifachverglasten Fenster lüften, muss aber nicht.

Familie Trinkner fühlt sich rundum wohl in ihrem neuen Haus. Besonders erfreut war sie, dass der Kostenvoranschlag der Architekten eingehalten werden konnte. Denn auch das gehört zur Kunst des Bauens, erklärt Tilmann Weber: „Aus einem gegebenen Budget ein Maximum an Haus schaffen.“ Das ist beim Neubau in Wahlwies hundertprozentig gelungen.

Anja Böhme, www.punktundpixel.info

Andere Projekte von Ruff Weber Architekten

Wohnhaus K
Konstanz
Wohnen am Rosengarten
Tägerwilen, Schweiz
Wohnhaus G
Gaienhofen
Modegalerie Seitensprung
Konstanz
Wohnhaus H
Hilzingen
Wohnhaus Ü
Überlingen