Reemtsma-Park

Hamburg
Foto © Tim Kraus
Foto © Joern Hustedt
Foto © Joern Hustedt
Foto © Joern Hustedt
Foto © Klaus Frahm
Foto © Klaus Frahm
Foto © Klaus Frahm
Foto © Klaus Frahm
Foto © Tim Kraus
Foto © Tim Kraus
Foto © Tim Kraus
Lageplan
© WES LandschaftsArchitektur
Landschaftsarchitekten
WES LandschaftsArchitektur
Standort
Hamburg
Jahr
2009

Je häufiger wir uns auf dem Reemtsmagelände bewegten, desto mehr zog es uns in seinen Bann. Der Gedanke, die grandiosen alten Caspar-David-Friedrich-Eichen aus der „Versenkung“, aus dem Dickicht, auf die Bühne zu holen und sie maßgeblich die Atmosphäre des neuen Parks bestimmen zu lassen, faszinierte.

Durch die konsequente Umsetzung des Park-Gedankens, der mächtigen malerischen Bäume auf dem grünen Rasen, wurde die entstehende Ruhe und Großzügigkeit des Reemtsmageländes in einer veränderten Qualität wahrnehmbar, fand der Park zu seiner ganzheitlichen, neuen und unverwechselbaren Identität.

Wenige künstlerische Ansätze wurden behutsam, aber gezielt, in den Park integriert. So bilden heute Teilbereiche des Parks im Süden eine topografische Skulptur, im Osten spiegelt ein rechteckiger „Wasser-Spiegel“ den Himmel, im Nordwesten entstanden der „magische Baumkreis“ und die von einem Wasserfilm überzogene Steinbank, die gleichzeitig den Geländeversprung aufnimmt.

Bauherr
GbR Reemtsma Park,
vertreten durch GATOR Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg

Projektzeitraum
2003 - 2009

Größe
39.730 m²

Realisation
WES & Partner

Partner
Helmut Riemann Architekten GmbH, Lübeck
HS-ARCHITEKTEN, Hamburg

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Perrondach Bahnhof Filisur
    Walter Bieler AG
  • 8 HOUSE
    BIG – Bjarke Ingels Group
  • DANILOVSKY FORT
    Sergey Skuratov Architects
  • Opera and Ballet Theatre (competition)
    Sergey Skuratov Architects

Magazin

Andere Projekte von WES LandschaftsArchitektur

Jungfernstieg
Hamburg
Alexanderplatz
Berlin
Willy-Brandt-Platz und Zentraler Busbahnhof
Erfurt
Penthouse Garten Dr. Mattias Wilkening
Hannover
Graf-Adolf-Platz 15
Düsseldorf
Stadtentwicklung VIERTEL ZWEI
Wien, Österreich