Neubau Veranstaltungshalle Kuppenheim

Kuppenheim
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Foto © dasch zürn + partner | Fotografie: ArchitekturImBild
Zeichnung © dasch zürn + partner
Zeichnung © dasch zürn + partner
Zeichnung © dasch zürn + partner
Zeichnung © dasch zürn + partner
Architekten
dasch zürn + partner architekten Partnerschaft mbB
Adresse
Badstraße, 76456 Kuppenheim
Jahr
2020
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Stadt Kuppenheim
Team
Marcello Raff, Carina Hafner, Rainer Hähnlein, Jo Ziligen
Tragwerksplanung
Bibo Tragwerksplanung, Karlsruhe
TGA-Planer
IB Nickel, Rastatt
Elektroplaner
PB für Elektrotechnik GmbH, Bühl
Bauphysik
GN Bauphysik, Stuttgart

Die Veranstaltungshalle setzt sich als frei ausgeformter Solitär zwischen Cuppamare und Parkierung und verknüpft damit die unterschiedlichen Richtungen der Umgebung.

Ein Blickfang ist die hochwertige, dunkelgraue, vorvergraute Holzfassade. Je nach Lichteinfall schimmert das Holz in unterschiedlichsten Schattierungen – von sanften Silbergrau bis zu einem warmen Tiefgrau. Ein spannendes Spiel mit Licht, Schatten, Materialität – und ein sehr lebendiges Gestaltungselement.

Innen ist die Veranstaltungshalle mit hochwertigen Sichtbeton und warmen Erdtönen ausgestattet. Das unterstreicht die zeitlose Ästhetik. Die reine Veranstaltungshalle erhält als Kernstück einen für 450 Personen ausgelegten Saal, der mit dem Foyer zusammenschaltbar ist und eine Bühne mit Umkleide-, und Nebenräumen beinhaltet. Eine voll ausgestattete Küche ermöglicht eine Essensausgabe zum Saal mit Terrasse und Foyer sowie zur Festwiese im Außenbereich zwischen Vorplatz und Liegewiese des Freibades.

Der Hauptzugang zum Gebäude erfolgt über den Vorplatz im Nordwesten des Gebäudes an der Badstraße. Eine Auskragung des Daches mit darunter stehender zurückspringender Fassade schafft einen geschützten Eingangsbereich, der sich im Inneren im Foyer fortsetzt.

Dazugehörige Projekte

  • Neubau Staatsanwaltschaft Ulm
    Schulz und Schulz
  • Studie Crusch
    CAVIGELLI & ASSOCIATES AG
  • Wohnungsbau "Wilhelms IX" Wiesbaden
    BGF+ Architekten PartGmbB
  • London Kensington
    TERRAZA BALEAR SL
  • Son Paraiba
    TERRAZA BALEAR SL

Magazin

Andere Projekte von dasch zürn + partner architekten Partnerschaft mbB

Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses Kaufbeuren
Kaufbeuren
Neubau Feuerwehrhaus Wannweil
Wannweil