Neuapostolische Kirche in Pliezhausen

Pliezhausen
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
© Marcus Ebener
 
 
© Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Foto © Marcus Ebener
 
 
Architekten
Ackermann+Raff
Adresse
Pliezhausen
Jahr
2016
Kosten
0 – 100.000
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Der Neubau der Neuapostolischen Kirche soll als markantes Gebäude in exponierter Lage am Rande eines Grünzugs mitten in Pliezhausen in Erscheinung treten. Die Kirche setzt sich als skulpturaler Baukörper bewusst von der angrenzenden Wohnbebauung ab. Der vorgelagerte Kirchplatz bindet über eine großzügige Treppenanlage an die Dorfstraße an. Durch das erhöhte Platzniveau entsteht eine Differenzierung zwischen öffentlichem und sakralem Raum. Das geneigte Kirchenschiff steigt quer zum Hang an und bildet einen Hochpunkt zur Straße. Auffallend sind bereits von weitem die dicken Wände aus Leichtbeton mit einer fein texturierten Sichtbetonoberfläche und tiefen Fensterlaibungen. Durch den Zusatz von erdfarbenen Pigmenten entstand eine dem in der Gegend verbreiteten Tuffstein ähnelnde Oberfläche.

Bauherrschaft
Neuapostolische Kirche Süddeutschland

Verwandte Projekte

Weitere Projekte von Ackermann+Raff