Keflavík Airport Area

Keflaík, Iceland
Visualisierung © KCAP
Visualisierung © KCAP
Zeichnung © KCAP/MIC
Zeichnung © KCAP/MIC
Zeichnung © KCAP/MIC
Zeichnung © KCAP/MIC
Zeichnung © Felixx Landscape Architects & Planners
Zeichnung © Felixx Landscape Architects & Planners
Architekten
KCAP Zürich
Standort
Keflaík, Iceland
Jahr
2021 - ongoing
Bauherrschaft
Kadeco, Keflavík
Programm
Strategischer Masterplan von 55km2 für die Entwicklung des Flughafengebiets von Keflavík
Rolle
Stadtplaner, Städtebau
Partizipierende Parteien
WSP, Felixx Landscape Architects & Planners, MIC Mobility in Chain, VSO Consulting, Reykjavík, Buck Consultants International, Nijmegen/The Hague, Buro Happold Berlin, Base Design Brussels, Maurits Schaafsma, Amberg Loglay, Kanon Arkitektar Reykjavík

Das derzeitige Überangebot an verfügbaren Flächen in der Nähe des Flughafens Keflavík birgt die Gefahr einer Entwicklung mit geringer Dichte und geringem Wert. Die Strategie legt Katalysatorstandorte fest, die durch Identitätsbildung und Wertschöpfung eine grosse Wirkung erzielen. Der Plan schafft Drehkreuze für die Nachbargemeinden mit Projekten, die von der lokalen Bevölkerung getragen werden und auf die bestehenden Bedürfnisse eingehen. Die neuen Zentren bilden ein polyzentrisches städtisches Archipel, das durch die Landschaft des Flughafenkorridors verbunden ist. In der innovativen Landschaftsgestaltung werden Massnahmen zugunsten des Klimaschutzes integriert. Diese Landschaftsgestaltung wird eine grundlegende Rolle als „Identitätsträger“ für das Flughafengebiet spielen. In Anlehnung an den Klimaaktionsplan der Regierung bindet das Landschaftskonzept den Flughafenkorridor in ein nationales Netzwerk von Aufforstungsprojekten ein. Eine zukunftsorientierte Mobilitätsvision, die die Keflavík-Reykjavík-Verbindung (BRT), den öffentlichen Nahverkehr und lokale Mobilitätsverbindungen umfasst, verbindet die urbanen Knotenpunkte des Flughafengebiets für Reisende und Einwohner.

Das multidisziplinäre Team entwickelte eine kohärente, aber schrittweise Strategie und einen Zeitplan für Eingriffe auf der grünen Wiese sowie für die Umgestaltung und Verdichtung bestehender bebauter Gebiete. Diese Standorte können die Diversifizierung in neue Sektoren wie die Produktion von grünem Wasserstoff, Hightech-Landwirtschaft, kohlenstoffarme Innovation und marine Aquakultur erleichtern. Die Keflavík Airport Area wird neue hochwertige Unternehmen anziehen und Möglichkeiten für eine vielfältige Belegschaft schaffen. Die Wirtschaftsstrategie wird den Pool für innovative Sektoren vertiefen, indem sie internationale Experten anzieht und die Bildungsmöglichkeiten für Einheimische verbessert. Ein schrittweiser Ansatz wird den Investoren einen Weg bieten, der dem Markt, der Entwicklungskultur und dem Netz von Interessengruppen entspricht. Die Entwicklung wird somit einen Weg ebenen, um ein widerstandsfähiges soziales und wirtschaftliches Ökosystem in der Region zu schaffen.

Dazugehörige Projekte

  • Gebäudeadaptierungen Rathausbereich - Zwentendorf
    maul-architekten zt gmbh
  • FON - Wohnbau und Kindergarten Fontanastraße
    GERNER GERNER PLUS
  • GOLD - Wohnbau Goldberg
    GERNER GERNER PLUS
  • BENE - Wohnbau Benedikt
    GERNER GERNER PLUS
  • PUCH - Wohnbau Puchsbaumgasse
    GERNER GERNER PLUS

Magazin

Andere Projekte von KCAP Zürich

Oase Oerlikon
Oerlikon, Schweiz
Nuova Lugano
Lugano, Schweiz
OZ Nature Urbaine Montpellier
Montpellier, Frankreich
SBB Werkstadt
Zürich, Schweiz
Killesberghöhe
Stuttgart