Büro-und Geschäftshaus der VR-Bank, Würzburg

 Zurück zur Projektliste
Standort
Würzburg
Jahr
2007

Die VR-Bank beabsichtigt am Unteren Markt in Würzburg einen 4-geschossigen Neubau mit einer Geschäftsstelle sowie einem Café und vermietbaren Büroflächen zu errichten. Der neue Baukörper nimmt die vorhandenen städtebaulichen Bezüge und die Kontur der bisher nicht wieder aufgebauten Vorkriegsbebauung an der westlichen Platzseite auf, um so die historischen Raumkanten wieder herzustellen, die auf Planungen von Petrini und Neumann (17. und 18. Jahrhundert) zurückgehen.

Sowohl die repräsentative städtebauliche Situation, als auch die hochwertige Nutzung verlangen nach einer wertigen, langlebigen und gut proportionierten Fassadengestaltung. Auswirkungen auf die Baukörpergestaltung hat auch die Lage auf der bestehenden Tiefgarage, durch die das Gebäude möglichst leicht konstruiert werden muss.
Erreicht werden soll dieses Ziel mit einer leichten Vorhangfassade aus kleinteiligen, horizontal angeordneten Natursteinlamellen.
Durch unterschiedliche Lamellenabstände werden verschiedene Transparenzen erreicht. Die Fassade lebt von dem Spiel zwischen ganz geschlossenen, halbtransparenten und transparenten Bereichen.

Andere Projekte von opus Architekten BDA

+e Kita (Plusenergie- / Solarkindertagesstätte)
Marburg
KIZ - Kinder im Zentrum der Otto-Hahn-Schule
Rüsselsheim
Kindertagesstätte Rheingauer Straße
Rüsselsheim
Mensa der Georg-Büchner-Schule Darmstadt
Darmstadt
Peter-Behrens-Schule
Darmstadt
Alexander-von-Humboldt-Schule
Rüsselsheim