© Matthias Schmiedel

Schöner Essen bei Aesculap

 Zurück zur Projektliste
Standort
Tuttlingen
Jahr
2017
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Aesculap

Für Aesculap hauchten wir einer alten Industriehalle am Standort Tuttlingen neues Leben ein und bauten sie in ein Betriebsrestaurant mit 800 Sitzplätzen um.
Besonders wichtig war, dabei den historischen Wert zu bewahren.

Ende des 19. Jahrhunderts gebaut, erhielt der denkmalgeschützte (sogenannte) Bau 10 auf dem Werksgelände von Aesculap mit einem kompletten Umbau eine neue Funktion. Für das Konzept musste auch das dem Ziegelgebäude angrenzende Gebäude 11 einem Neubau weichen. Und so genießen heute bis zu 800 Mitarbeiter ihr Mittagessen dort, wo einst unter schweren Bedingungen an großen Schmiedehämmern gearbeitet wurde. Dabei lassen die Details – wie zum Beispiel das sichtbare Dachtragwerk mit seinen filigranen Stahlfachwerkbindern – erahnen, wie viel Geschichte im Gebäude steckt.

Mit viel Feingefühl haben wir die historische Substanz erneuert und durch einen Anbau ergänzt. Entstanden ist ein großer Speisesaal, der sich kathedralenartig öffnet und Platz für 800 Personen bietet. Ein funktionaler Küchentrakt mit Free-Flow-Bereich sowie Event- und Casinoräumen für kleine Gästegruppen ergänzen das Gebäudekonzept. Das Besondere am Speisesaal: Er kann zur Eventhalle für Veranstaltungen mit 1000 Mitarbeitern umgebaut werden.

Andere Projekte von Nething Generalplaner GmbH

Beurer Company Campus
Ulm
Codex
Ulm
High-Tech Standort, Carl Zeiss Jena
Jena
Hartmann Office und Forum
Heidenheim
Paulaner
München