Bild © MORPHO-LOGIC
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Foto © Michael Heinrich
Bild © MORPHO-LOGIC

Kantine Rathaus

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Marienplatz, 80331 München
Jahr
2007

Aufgrund des schlechten baulichen und technischen Zustands der Kantine im Neuen Rathaus am Marienplatz in München wurde eine umfangreiche Grundsanierung unerlässlich.

Kernpunkt des Planungskonzeptes war die Umgestaltung des Speisenausgabebereiches und dessen Verzahnung mit dem eigentlichen Gastraum. Vom One-Line-System wurde auf ein Free-Flow-Konzept umgestellt, bei dem der Gast seine Speisen selbst zusammenstellen und die Küche auf ein Minimum reduziert werden kann, um einen großzügigen Raum zu erhalten.

Ein neuer zweiter Zugang vom Wirtschaftshof mit einer Behindertenrampe, bildet den neuen Haupteingang, um den eigentlichen Speiseraum frei von störendem Zu- und Abgangsverkehr zu halten und die Kantinenbesucher unmittelbar in den Speisenausgabebereich zu leiten.

Sowohl im linearen Belichtungskonzept, der Möblierung mit langen Tischen als auch der einheitlichen Materialwahl wird die Idee der Verzahnung des Gastraums mit dem Free-Flow-Bereich verfolgt und die dreischiffige Gesamtwirkung des Gewölberaumes betont.

Der Bodenbelag aus Kirchheimer Muschelkalk unterstützt den ruhigen Raumeindruck, entspricht dem historischen Charakter des Rathauses und nimmt sowohl Bezug auf die Materialien der Einrichtung als auch die bestehenden Natursteinpfeiler.

Neue Gläser in den Fenstern zum Prunkhof und die räumliche Erweiterung durch die Öffnung der Free-Flow-Zone zum Gastraum, lassen einen großzügigen Raumeindruck mit Sichtbeziehungen zu den beiden Höfen und Tageslichteintrag von zwei Seiten entstehen.

Der durchgehende, Wandbelag aus Akustikpaneelen in heller Holzoptik, verbessert die Raumakustik und nimmt notwendige Einbauten wie Sitzbank, Espressobar mit Stehtheke usw. auf und bildet gemeinsam mit der Möblierung und den unveränderten steinernen Gewölbebögen und Pfeilern ein interessantes Zusammenspiel.

Planungszeit
2005-2007

Bauherr
Landeshauptstadt München

Planung
MORPHO-LOGIC
Michael Gebhard, Prof. Ingrid Burgstaller, M.Sc. Dipl.Ing. Architekten BDA Stadtplaner, Partnerschaftsgesellschaft
Mitarbeit: Christoph Pütz, Frauke Woermann

Projektpartner
Hirschhäuser-Liedtke Architekten, München

Auszeichnung
2007 Architektouren

Veröffentlichung
Architektur neues München, Nicolette Baumeister, 2007

Andere Projekte von MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner

Nördlingen Bahnhofsvorplatz
Nördlingen
Brunnen Leipzig
Leipzig
Leuchtstele "Lucky Light"
Regensburg
Sitzbank "Görlitz"
Görlitz
LHM Studentenwohnungen Stiftsbogen
München
Gersthofen Zentrum
Gersthofen