An Steins Garten

Gießen
© gronych + dollega architekten
© gronych + dollega architekten
© gronych + dollega architekten
© gronych + dollega architekten
© gronych + dollega architekten
Architecten
Gronych + Dollega Architekten
Locatie
Gießen
Jaar
2019

Auf einer Anhöhe mit viel Grün und unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum, in einer städtebaulich heterogenen Umgebung, entwickelt sich eine lebendige individuelle Wohnarchitektur. Die weiche organische Formensprache sowie die präzise Anordnung architektonischer Elemente erzeugen eine kraftvolle Plastizität. Mittelpunkt ist das Wohnen über den Dächern der Stadt. Die raumhohen Verglasungen, die große Terrasse, das Tageslicht sowie der Fernblick erzeugen intensive, emotionale Raumstimmungen und eine hohe Aufenthaltsqualität.

Wunsch des Bauherren war es über den Dächern der Stadt zu wohnen. Es sollte ein offenes Wohnkonzept sein, welches zugleich Rückzugsmöglichkeiten bietet. Im Erdgeschoss befindet sich der Eingang, Garderobenbox, Schlafbereich mit Ankleide und Bad sowie Kinderzimmer. Durch Schiebetüren können die einzelnen Bereiche voneinander getrennt werden. Der Verlauf der geschwungenen Gebäudehülle ist im Inneren an jeder Stelle erlebbar. Die Wohnebene mit großer Dachterrasse im Obergeschoss bildet den Lebensmittelpunkt. Hier befindet man sich auf dem höchsten Punkt der Anhöhe und hat einen wunderschönen Blick über die Stadt und den Horizont. Der Innenraum wird mit natürlichem Licht durchflutet. Die definierten Dachüberstände verhindern eine Überhitzung im Sommer. Die kraftvolle Geometrie fast die Terrasse und den Innenraum räumlich zusammen.

Geheizt und gekühlt wird über Erdwärme. Thermischer Komfort wird durch Verwendung von Kapillarrohrmatten in Boden und Decke erreicht. Die Betriebskosten werden durch natürliche Belichtung und Belüftung gesenkt. Konstruiert wurde das Gebäude unter den Aspekten der Nachhaltigkeit. Baustoffe wurden nach ihrem Sinngehalt eingesetzt. Aufgrund der Wirtschaftlichkeit, der reduzierten Bauzeit sowie ökologischer Aspekte wurde das Gebäude als vorgefertigter moderner Holzständerbau realisiert. Das minimierte Hanggeschoß ist aus Beton und beherbergt den Technikraum.

Gerelateerde projecten

  • Neubau Staatsanwaltschaft Ulm
    Schulz und Schulz
  • Studie Crusch
    CAVIGELLI & ASSOCIATES AG
  • Wohnungsbau "Wilhelms IX" Wiesbaden
    BGF+ Architekten PartGmbB
  • London Kensington
    TERRAZA BALEAR SL
  • Son Paraiba
    TERRAZA BALEAR SL

Magazine

Andere projecten van Gronych + Dollega Architekten

Wohnen im Hardtwald
Bad Homburg v. d. Höhe
Wohnen und Arbeiten auf dem Hauserberg
Wetzlar
Revitalisierung "Solmser Schloß"
Butzbach
Wohnhaus N
Atzbach
Haus des Markscheiders
Tiefenbach
Tisch mit Stehpult + Ablage