MakeCity 2018

 Katinka Corts
13. Juni 2018
Bar Babette (Bild: Amelie Losier, © Maik Schierloh)
Diesen Donnerstag beginnt die zweite Auflage des MakeCity-Architekturfestivals. In rund 250 Veranstaltungen im gesamten Berliner Stadtgebiet und Umland rückt die Architektur in den Mittelpunkt des Geschehens.
„Berlin Remixing | Stadt Neu Gemischt“ – zum recht offen formulierten Thema des 18 Tage dauernden Festivals passt vielerlei, und so ist auch das Programm 2018 bunt gemischt. Architektur sowie Städte- und Landschaftsplanung stehen im Mittelpunkt, dies aber nicht nur bezogen auf die Hauptstadt, sondern auch international. 80 Führungen, 50 Studio Talks, zahlreiche Ausstellungen, Workshops, Diskussionen und Aktionen an 25 Standorten laden Fachleute, Stadtbewohner und Gäste ein, die aktuelle Stadtentwicklung näher kennenzulernen. Was in erster Auflage 2015 noch neun Tage dauerte, ist dieses Jahr doppelt so lang und die Veranstalter erwarten bis zum 1. Juli um die 20'000 Besucherinnen und Besucher.
Baustelle Neubau Axel Springer, Berlin (Bild: © Axel Springer SE)

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Moneo Brock

Parish Church in Pueblo Serena

Andere Artikel in dieser Kategorie