BVB FanWelt

Dortmund
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Photo © HGEsch
Architecten
caspar.schmitzmorkramer
Locatie
Dortmund
Jaar
2014

Pünktlich zum Saisonstart 2014/15 wird die neue BVB-FanWelt am Signal Iduna Park offiziell an die Fans übergeben. Erstmals vereint ein Fangebäude alle Funktionen rund um den Fan unter einem Dach. Die Architektur ist einladend, offen und großzügig – so wie Westfalen und seine Menschen.

Offenheit, Intensität, Echtheit und Herz sind wichtige Werte des BVB und der Region, mit der der Verein eng verbunden ist. Diesen Geist des BVB galt es in Architektursprache zu übersetzen. Der Entwurf für Architektur und Shopdesign stammt von dem Kölner Architekturbüro um Caspar Schmitz-Morkramer, die sich im Wettbewerb hatten durchsetzen können. Caspar Schmitz-Morkramer, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter erklärt: „Ziel war es, ein großzügiges Haus zu bauen, in dem es nicht nur um den Verkauf von Fanartikeln geht, sondern in dem es auch viel zu entdecken und zu erleben gibt. Die BVB-FanWelt soll für den Fan neben dem Stadion eine echte zweite Heimat sein. Ein Zuhause, in dem er sich gerne aufhält, die Gemeinschaft mit anderen BVB-Fans genießen und das Fansein selbst feiern kann.“

Der zweigeschossige Neubau ist parallel zur Strobelallee ausgerichtet und schafft eine fokussierte Eingangssituation. Der Fan wird von einem 6 Meter hohen BVB-Logo und dem Borussia Dortmund-Schriftzug an der FanWelt regelrecht zum Stadion gezogen. Das Obergeschoss des Gebäudes verschwenkt sich dynamisch in Richtung Besucherstrom, während sich das Erdgeschoss dem Stadion und erweiterten Vorplatz zuwendet. Das kragende Obergeschoss bildet so ein Vordach und schützt den Ticketverkauf vor Regen. Durch die Verschwenkung der beiden Ebenen entsteht im Obergeschoss eine Südterrasse mit großflächigem Blick auf Stadion und Vorplatz.

Das Thema Transparenz zieht sich durch das gesamte Gebäude. Im Erdgeschoss öffnet sich der weiträumige Eingangsbereich mit seinen großen Glasfronten. Hier befinden sich verschiedene Kommunikations- und Shopfunktionen sowie ein geschwungener Multifunktionscounter, der wahlweise Ticketing, Shopverkauf oder Beratung übernehmen kann. Ein Verweilbereich im hinteren Teil des Erdgeschosses simuliert das Stadionerlebnis und holt die legendäre ‚gelbe Wand‘ in die FanWelt: Die stilisierte Südtribüne – Original-Stadionsitze in Tribünenanordnung, grüner Kunstrasen, als Hintergrund ein Printmotiv der Südkurve – verstärkt die Vorfreude auf das nächste Spiel. Außerdem befinden sich hier unten das Merchandising mit Fanartikeln, die Infowand und die Foto-Greenbox.

Die meisten Ausstellungsflächen und Elemente sind bewegbar, so steht das Gebäude flexibel für Veranstaltungen oder multifunktionale Ausstellungen zur Verfügung. Insbesondere das zweigeschossige Eingangsfoyer mit seinen 8 Metern Raumhöhe kann thematisch wechselnd bespielt werden. Eine gelb beleuchtete Rolltreppe und eine geschwungene Treppe verbinden die beiden Ebenen. Oben befinden sich eine Cafeteria, Kinderspielbereiche wie Indoorfußball und Fußballschule, Relaxingzonen, Präsentationsflächen der Sponsoren und der Trikotverkauf. Dessen attraktiver Höhepunkt ist die Beflockungsarea. Ob Name und Nummer des Lieblingsspielers oder der eigene Name – jeder Fan kann sich hier sein persönliches Trikot bedrucken lassen.

Im Obergeschoss wird besonders deutlich, wie sehr das Shopdesign die industrielle Tradition Dortmunds aufgreift. Gleichzeitig schimmert hier immer wieder die DNA des BVB mit Eigenschaften wie Stärke, Intensität, Echtheit und Stolz durch: Konstruktionselemente wie Stahlträger und Versorgungsrohre bleiben sichtbar. Die Regale bestehen aus Stahl, die Lampen könnten aus Werkshallen stammen. Präsentationskisten aus schwarzem Alu mit sichtbaren Nieten, kombiniert mit Naturholz, erinnern an die Loren aus dem Stahlbau. Der Industriecharme ist im gesamten Gebäude zu spüren: Die Materialien wie Stahl und Holz sind einfach und rustikal, Böden und Wände sind aus Parkett, schwarzen Fliesen, rohem oder grau gestrichenem Beton. Manche Möbel wie der Empfangscounter glänzen in schwarz lackiertem Holz mit senkrechter Lamellenstruktur, einer der vielen Hingucker ist die vor Beton gesetzte Holzwand mit eingelassenen Fächern.

Dank dieser unprätentiösen Werkstoffe und der zurückhaltenden Farbgebung haben die kontraststarken Vereinsfarben Schwarzgelb viel Raum, um zu wirken – so ist die BVB-FanWelt ein echtes Zuhause für den Fan dieses Topvereins.

Das Projekt stammt aus der gemeinschaftlichen Arbeit von meyerschmitzmorkramer.

Gerelateerde projecten

  • Passerelle, Raststätte Werdenberg
    Walter Bieler AG
  • Neubau Staatsanwaltschaft Ulm
    Schulz und Schulz
  • Studie Crusch
    CAVIGELLI & ASSOCIATES AG
  • Wohnungsbau "Wilhelms IX" Wiesbaden
    BGF+ Architekten PartGmbB
  • London Kensington
    TERRAZA BALEAR SL

Magazine

Andere projecten van caspar.schmitzmorkramer

Freshfields Haus
Hamburg
BEN XII
Düsseldorf
The Henry´s
Düsseldorf
HLL - Haus des lebenslangen Lernens
Dreieich
Clementine Kinderhospital
Frankfurt am Main
Neuer Garten
Düsseldorf-Derendorf