Max-Planck-Institut Erweiterungsbau für Systembiologie

Dresden
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Photo © Jussi Tiainen
Architects
arabzadeh.schneider.wirth
Location
Dresden
Year
2016

Der Erweiterungsbau für „Systembiologie“ des Max-Planck-Instituts für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden ist ein viergeschossiger Neubau.
Der Kern des Gebäudes – das Atrium – besteht aus übereinandergeschichteten, zueinander verdrehten oder geschossweise versetzten Kuben, die durch den konsequenten Einsatz von Sichtbeton an eine gewachsene Steinformation erinnern. Zwischen den geschichteten, steinernen Kuben fügt sich eine leichte Stahltreppe mit einem nahezu immateriellen Glasgeländer ein, die sich durch Richtungswechsel in den jeweiligen Ebenen an den Kuben nach oben windet. Von den umgebenden Bürozonen aus öffnen sich großzügige (Brandschutz) Verglasungen mit jeweils völlig unterschiedlichen Einblicken ins Atrium.
Durch zwei übereinandergestapelte Laborräume im ersten und zweiten Obergeschoss sollen künftig rund 130 internationale Wissenschaftler im Bereich der Biophysik, Bildanalyse und des wissenschaftlichen Rechnens gemeinsam an Fragestellungen der Systembiologie arbeiten.

Related Projects

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressive cleanroom expansion
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazine

Other Projects by arabzadeh.schneider.wirth

OP Erweiterung medius Klinik Nürtingen
Nürtingen
Sanierung, Restaurierung und Erweiterung Rathaus Calw
Calw
Rathaus Walzbachtal
Walzbachtal
Fraunhofer-Institut EMI Freiburg
Freiburg
Neubau Seniorenzentrum St. Vinzenz
Wangen im Allgäu