Innenstadt Gummersbach - Anbindung "Steinmüllerareal"

Gummersbach
Foto © Georg Oligmüller
Visualización © GREENBOX
Foto © GREENBOX
Foto © GREENBOX
Foto © D. Brensing
Landscape Architects
GREENBOX Landschaftsarchitekten
Año
2015
Coste
1 millón - 100 millones
Cliente
Entwicklungsgesellscha Gummersbach mbH

Die Ära Steinmüller hat fast 150 Jahre die Stadt Gummersbach geprägt. Das international tätige Unternehmen war ein bedeutender Arbeitgeber in der Region und die Menschen fühlen sich noch heute stark mit dem Industriestandort verbunden. Mit der zukunftsorientierten Umstrukturierung des historischen Areals im Rahmen des Projektes „stadt:impuls gummersbach“ beginnt eine neue Epoche für die Region.

Die Kampstraße bildet innerhalb des Stadtgefüges den Auftakt der dynamischen Achse. Diese Achse bildet eine spannungsreiche stadträumliche Abfolge mit unterschiedlichen Teilsequenzen: die Neuplanungen des Heiner-Brand-Platzes mit dem Umfeld der „Schwalbe-Arena“ und der kulturell, schulisch und gastronomisch genutzten Halle 32, die auch von der Fachhochschule Köln Campus Gummersbach genutzt wird, der innerstädtische Bereich der Kampstraße und die Anbindung an die bestehende Fußgängerzone. Für alle Neuplanungen werden Materialien, die typisch für das Steinmüllerareal sind, verwendet. Darüber hinaus wurde als Zeichen der Erinnerung an die industrielle Historie des Steinmüllergeländes ein „glühender Ring“ aus Cortenstahl an prominenter Stelle als zentraler Verteiler des Geländes positioniert.

Proyectos relacionados

  • Paul Reinhart Dreifach-Sporthalle
    Walter Bieler AG
  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Espansione Albergo Croce Bianca⠀
    Studio Gabor Gyenese
  • MEETT Toulouse Exhibition and Convention Centre
    OMA - Office for Metropolitan Architecture
  • Bauart Architekten und Planner - Besmer Plateau Kreuzlingen
    MIYO Visualisierung

Magazine

Otros proyectos de GREENBOX Landschaftsarchitekten

Holzmarkt Köln
Köln
Hanns-Glückstein-Park
Mannheim
RAG Zeche Zollverein
Essen
Neubau Akademie und Zentrale Deutscher Fußball-Bund e.V.
Frankfurt am Main
Freianlagen im Umfeld der Technikzentrale der E.ON Avacon AG
Salzgitter
Karlsplatz Sigmaringen
Sigmaringen