Neue Mitte für Staßfurt

Staßfurt an der Bode
Landscape Architects
häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur
Ubicación
Staßfurt an der Bode
Año
2007

Neugestaltung der historischen Mitte, Staßfurt ein Projekt der IBA Stadtumbau 2010. Dass der Bergbau über seine Grubengrenzen hinaus wirkt, spüren die Staßfurter direkt in ihrer Ortsmitte. Seit etwa 150 Jahren wurde in Stollen unter der Stadt Kali abgebaut. Nach Schließung der Schächte füllen sich die alten Stollen mit Wasser und fallen ein, dadurch senkte sich die Erdoberfläche bis zu sieben Meter. So wurde mit einer Ausdehnung von 4 500 Quadratmetern ein See zum prägenden Element des historischen Zentrums und zum Initiator einer neuen städtischen Entwicklung. Das Schotterbett der Wasserfläche erinnert an das rohe kristalline Salz, das einerseits zum Wohlstand der Stadt, aber auch zum Verlust ihrer historischen Mitte geführt hat: Straßen, die als Plattformen über dem Wasser enden, lassen dies sinnlich erfahrbar werden. Die historischen Straßenverbindungen sind vom See unterbrochen Der Ort der ehemaligen Kirche ist als ebene Rasenfläche nachgezeichnet. Der schiefe Turm war lange Zeit ein Kennzeichen der Stadt und wurde in den 60er Jahren abgebrochen.

Ein stilisierter Stumpf liegt schräg in der Fläche.

Ort: Staßfurt an der Bode
Workshop: 2004 / ausgewählter Beitrag
Bauherr: Stadt Staßfurt
Fertigstellung: 2010
Größe: 34.540 m2
Kosten: 2.902.492 €

Proyectos relacionados

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • De Vinos y Viandas
    Zooco
  • HA14 Einfamilienhaus
    Schiller Architektur
  • Goodman
    Zooco
  • Big and Tiny
    Zooco

Magazine

Otros proyectos de häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur

Bürgerpark im Grünen Bogen Paunsdorf
Leipzig
Innenhof Spreekarree Berlin
Berlin
East Side Park
Berlin
Grünzug Bullengraben 4. Bauabschnitt
Spandau
Lärmschutzanlage Neue Daumstraße
Berlin
Energieberg Georgsweder
Hamburg