Andreas Cukrowicz

Andreas Cukrowicz absolvierte sein Architekturstudium an der TU Wien und in der Meisterklasse Prof. Penttilä an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Bereits während des Studiums begann 1992 die Zusammenarbeit mit Anton Nachbaur-Sturm, unmittelbar nach dem Diplom gründeten die beiden 1996 das Büro Cukrowicz Nachbaur Architekten.

Seit 2018 ist er Vorsitzender des Landesgestaltungsbeirates Vorarlberg und seit 2022 Vorstandsmitglied im Vorarlberger Architektur Institut. Verschiedene Lehrtätigkeiten führten ihn 2010 an die Kunstuniversität Linz und an die FH Spittal/Drau und 2012-13 als Gastprofessor im Masterstudiengang Entwerfen an die TU München.

Neben einzelnen privaten Arbeiten bewegt sich das Architekturbüro vorwiegend im öffentlichen Bereich mit Kulturbauten, Ausstellungsbauten, Schulen, Sportanlagen, Wohnbauten, Büro- und Verwaltungsbauten und Sakralbauten.

Zu den wichtigsten Arbeiten zählen das Vorarlberg Museum in Bregenz, die Fachbibliothek Philologie der Universität München, das Frauenmuseum in Hittisau und das Headquarter Gebrüder Weiss in Lauterach. Aktuell in Planung befinden sich das neue Konzerthaus in München, ein Alters- und Pflegezentrum in Widnau, das Institut Physik auf dem Campus Garching der TU München, die Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn sowie das Besucherzentrum des Salzburger Freilichtmuseums in Großgmain. Ihre Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

© AKöln | architectural tuesday
When
29 November 2022, 19:00 to 23:00
Where
Karl-Schüßler Saal | FH Köln
Betzdorfer Str. 2
50679 Köln
Organizer
Technische Hochschule Köln
Link
Mehr Informationen

Magazine