Mies goes Future

RAUM-ZEIT-ODYSSEE

In diesem Jahr begehen wir den 135. Geburtstag des weltberühmten Architekten Ludwig Mies van der Rohe mit einem spannenden Programm. Den Auftakt bildet die Ausstellung GEWAND IN DREI AKTEN. Sie bezieht sich auf das große Thema bei Mies, Mensch und Raum in eine spannungsreiche Beziehung zu bringen. Dazu werden in der Ausstellung zwei Berliner Mies-Orte – das Haus Perls und das Haus Lemke –zwei Protagonisten der Moderne, Mies van der Rohe und Max Pechstein in einen Dialog gebracht. In die Präsentation fließen neuere Forschungen zur Farbfassung der Wandmalereien im Haus Perls ein. Auch die Bauherrin Martha Lemke wird lebendig in einer Zeitreise, die vom Bild hin zum realen Gewand führt. Eine Fotografie vom Bauhäusler Howard Dearstyne war Anregung für die Rekonstruktion eines Hauskleids von Martha Lemke. Und schließlich bringt die amerikanisch-deutsche Künstlerin Stef Heidhues den aktuellen Zeithorizont in die Ausstellung ein, indem sie in ihrer Arbeit mit den Form- und Designelementen der Moderne spielt und sie kritisch zu neuen Anordnungen im Raum fügt.

Kooperationspartner für die Ausstellung sind die Kunstsammlungen Zwickau – Max-Pechstein-Museum, die Parzival-Schule, das Kupferstichkabinett Berlin und Galerie EIGEN + ART. Die Kuratoren der Ausstellung sind Jan Maruhn, Dominik Olbrisch und Annika Weise.

Max Pechstein, Foto ©Stefan Meyer © Pechstein Hamburg Tökendorf 2020
时间
17 March, 12:00 to 27 June 2021
地点
Mies van der Rohe Haus
Oberseestraße 60
Berlin
主办方
Mies van der Rohe Haus
链接
Weitere Infos

杂志