Neubau MHK Europazentrale

Dreieich-Sprendlingen
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Auskragung über Wasserbecken
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Parkanlage
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Campus mit Europazentrale und area3
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Digitales Gebäudemodell BIM
Visualization © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Stahlträger und Lichthof
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Foyer area3
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Interne Konferenzräume am Lichthof
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Vorfahrt mit Blick aufs Forum
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Restaurant
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Flexible Bürobereiche mit Kühlsegeln und linearer Beleuchtung
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Spiegelung im Bereich der Auskragung
Photo © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Fotos: BECKER LACOUR
Arquitectos
AS+P Albert Speer + Partner
Localização
Dreieich-Sprendlingen
Ano
2018

Neubau eines energieeffizienten Gesamtensembles, bestehend aus Firmenzentrale mit 112 Meter langer Auskragung sowie Wasserbecken vor dem Entrée, Bildungsforum area3, Parkhaus und einer sechs Hektar großen Parklandschaft

Am Ortseingang von Dreieich-Sprendlingen ist die neue Europazentrale der MHK Group entstanden. Eingebettet in eine 6 ha große Parklandschaft liegt das moderne, energieeffiziente Bürogebäude. 32 Meter des 112 Meter langen Gebäudes hängen freischwebend und stützenfrei in der Luft – eine statische Herausforderung. Die Auskragung bildet das Vordach für die repräsentative Vorfahrt und das Entrée des Gebäudes. Sie spiegelt sich in einem 75 Meter langen Wasserbecken und stellt den Auftakt zum Rhododendron-Park mit dem Bildungsforum area3 dar.

Die neue Zentrale besteht aus einem zweigeschossigen Sockelgebäude mit Eingangshalle, Restaurant und Konferenzbereich sowie vier gläsernen Bürogeschossen und einem Staffelgeschoss. Die Auskragung ist ein prägendes Element der Gesamtkomposition. Sie wird über zwei viergeschossige Stahlfachwerkträger realisiert, die in den massiven Gebäudeteil zurückgehängt werden und im Gebäudeinneren ablesbar sind.

Eine Doppelfassade mit 8,10 m breiten und 3,20 m geschosshohen Scheiben sorgt für ein ruhiges, homogenes Bild nach außen, Schallschutz und Vortemperierung der natürlichen Luftzufuhr. Zwei integrierte verglaste Lichthöfe bringen natürliches Licht in das Gebäudeinnere. Dank der Zweiachsflexibilität und dem Achsraster von 1,35 m sind alle Bürokonfigurationen möglich. Großzügige Kommunikationszonen mit Teeküchen im Norden und Süden bieten Raum für Austausch und Inspiration. Ein dezentrales hybrides Lüftungskonzept mit Kühlsegeln und Fassadenlüftungsgeräten sowie der Einsatz von Photovoltaik, Holzpelletkesseln und Zisternen ist Teil des innovativen Energiekonzeptes und ermöglicht eine nachhaltige und angenehme Aufenthaltsqualität. Der MHK-Campus wird durch ein großzügiges Parkhaus ergänzt.

Projetos relacionados

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Revista

Outros projetos por AS+P Albert Speer + Partner

Bebauungsplan Nr. 1106 „Pioneer-Kaserne“
Hanau
Integrierte Planung Badya City
Cairo, Egypt
Neubau Geschäftsstelle und ProfiCamp der Eintracht Frankfurt Fußball AG
Frankfurt am Main
Wohnhochhaus „Hochpunkt E“
Mannheim
Riyadh Public Transport Program, METRO Urban Design & Streetscape Manual
Riad, Saudi Arabia