Hotel LAGO

Ulm
Photo © Matthias Schmiedel
Photo © martin rudau
Photo © martin rudau
Photo © martin rudau
Photo © martin rudau
Photo © Matthias Schmiedel
Photo © martin rudau
Photo © Matthias Schmiedel
Arquitectos
Nething Generalplaner GmbH
Localização
Ulm
Ano
2009
Cliente
FloMaMo Vermögensverwaltung GmbH

Eine Messe ohne Hotel, undenkbar. Am besten sogar eines, das direkt mit der Messe verbunden ist. Für dieses Gemeinschaftsprojekt haben wir das neue Hotel Lago in der Ulmer Friedrichsau entworfen, bei dem der umgebaute und sanierte Donausaal der Messe Ulm mit dem neuen Tagungshotel „verknüpft“ wurde. Dank der guten Zusammenarbeit auf allen Seiten, konnte das Projekt trotz großer Anforderungen innerhalb des Zeitplans realisiert werden.

Über 3.030 Quadratmeter Nutzfläche und sechs Etagen erstreckt sich das neue Hotel & Tagungszentrum. Mit insgesamt 60 Zimmern, 120 Betten sowie einem Wellness- und Fitnessbereich im obersten Stockwerk und einem Restaurant und Frühstücksraum im Erdgeschoss. Ein direkter Zugang führt vom Hotel zur Messe und deren Tagungsräumen.

Die bodentiefe Verglasung der Fronten lassen den Blick frei auf den Ausee schweifen. Urlaubsgefühle. Am besten man folgt diesen hinaus auf eine der drei großen Seeterrassen und lässt sich dort treiben. Zwischen See und Grün, denn die parkähnliche Gartenanlage rund um das Hotel geht nahtlos in die öffentlichen Grünanlagen der Friedrichsau über.

Die Innenarchitektur des Hotels setzt
auf viel Tageslicht, modernen Komfort,
innere Begrünung sowie eine Ästhetik,
die Eleganz, Behaglichkeit und
Nachhaltigkeit kombiniert.

Die Auswahl von Mobiliar, Farben und Accessoires erfolgte nicht nur unter dem Aspekt der Langlebigkeit, sondern auch mit Fokus auf gesundes Wohnen mit schadstoffarmen Materialien. Darüber hinaus erzeugen gegensätzliche Materialien wie weiches Holz kombiniert mit Stein optische Lebendigkeit. Die Leitfarben Orange, Hellblau, Hellgrün und Rot, die die einzelnen Etagen individualisieren, stellen eine Hommage an die Hochschule für Gestaltung Ulm dar, deren Designobjekte ebenfalls in die Ausstattung des Hotels integriert und somit erlebbar gemacht wurden.

Projetos relacionados

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Revista

Outros projetos por Nething Generalplaner GmbH

Codex
Ulm
Beurer Company Campus
Ulm
High-Tech Standort, Carl Zeiss Jena
Jena
Hartmann Office und Forum
Heidenheim
Wohnen am Hofgut
Blaustein