Magazin

Hauptbeitrag
vor 6 Tagen
In weniger als zwei Jahren wird Tokyo zum zweiten Mal Gastgeber der Olympischen Sommerspiele sein und bereitet sich derzeit nach Kräften auf diese Rolle vor. Ob die Stadt den enormen Erfolg, den die Ausrichtung der Spiele 1964 zweifellos darstellte, wiederholen kann, ist fraglich.
Hauptbeitrag
vor 3 Wochen
In den Arsenale-Beiträgen zeigen sich immer wieder die Schätze der Architekturbiennale. Einer davon ist die Präsentation von Anna Heringer.
Alexis Anastassiou
Hauptbeitrag
vor einem Monat
Vor zwei Wochen berichteten Martina Metzner und Alexis Anastassiou über den Stand der Dinge bezüglich Augmented und Virtual Reality. In der heutigen Fortsetzung stellen sie aktuell gängige und aufkommende Anwendungen vor.
Alexis Anastassiou
Hauptbeitrag
vor einem Monat
Die Praxis in Architektur wird in den kommenden Jahren durch neue, digitale Werkzeuge entscheidend verändert. Eines davon ist Virtual Reality. Welches Potenzial steckt darin? Und wie setzt man es um?
Hauptbeitrag
vor 2 Monaten
Politiker, Architekten und Kritiker diskutieren aktuell wieder über die Qualität des Münchner Wohnungsneubaus. Neben viel durchschnittlichen entstehen auch immer wieder Projekte hoher Qualität. Selbst im geförderten Segment, wie dieser Beitrag zeigt.
Hauptbeitrag
vor 2 Monaten
Auf der Kreativwirtschafts-Woche in München Anfang März entbrannte eine Diskussion über die Ökonomie hinter der zeitgenössischen Architektur.
Hauptbeitrag
07.03.18
Im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin widmet sich eine Doppel-Ausstellung dem Wiederaufbau im Nordosten Japans. Bilder von Jens Liebchen widerspiegeln die Stimmung nach der Katastrophe von 2011, die Bilder von Ingrid Mackensen zeigen Hilfsprojekte in der Region.
Hauptbeitrag
07.02.18
Die Maria-Ward-Schulen in Bamberg sind von unseren Leserinnen und Lesern zum Bau des Jahres 2017 gekürt worden. Und auch bei den Abstimmungen von swiss-architects und american-architects gewannen Schulen. Ein Rückblick auf das diesjährige Voting.
Hauptbeitrag
24.01.18
Vier Wettbewerbsergebnisse bestimmen die „Europa-City“ in Berlins Mitte – die Projekte stammen von den Architekturbüros CKRS, ROBERTNEUN, EM2N und Allmann Sattler Wappner. Bis Anfang 2023 soll das Wohn- und Geschäftsquartier komplett fertiggestellt sein. 
Hauptbeitrag
10.01.18
Der Einfluss großer Internetunternehmen auf den urbanen Raum wird immer unübersehbarer. Mit seiner Tochter Sidewalk Labs tritt der Google-Mutterkonzern Alphabet sogar selbst als Stadtplaner auf. Im kanadischen Toronto soll er ein ganzes Quartier entwickeln. Eine gute...
Hauptbeitrag
13.12.17
In Berlin fangen Zalando und Google gerade erst an, aktiv auf die Stadtentwicklung einzuwirken. An der US-Westküste ist dagegen der Einfluss großer Internetunternehmen auf den urbanen Raum unübersehbar. Seattle leidet unter dem Wachstum von Amazon, jetzt sucht der...
Hauptbeitrag
29.11.17
Während die Kunstwelt in Berlin über die große staatliche „Kunstscheune“ streitet, machen im Nordwesten der Republik und im benachbarten Holland zwei kleine, aber feine private Museen vor, wie effektvoll zeitgenössische Architektur zum Nutzen des Kunstgenusses...
Hauptbeitrag
15.11.17
Transformieren statt negieren, so lautet das Credo von Oliver Elser für die Schau „SOS Brutalismus“ im Deutschen Architekturmuseum, die der Kurator bewusst als Pamphlet inszeniert. Ein Interview.
Hauptbeitrag
01.11.17
Die nordische Moderne ist eigen. Einerseits muss sie sich in weiten Landschaften und einem ungemütlichen Klima mit Schwere und Präsenz behaupten, andererseits strebt sie nicht nach Monumentalität. Ein Blick nach Finnland, anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums.
Hauptbeitrag
20.09.17
Das Hansaviertel im Westteil Berlins und sein östliches Pendant, die Karl-Marx-Allee, sollen als ungleiches Paar Eintrag in die Pariser UNESCO-Liste finden. Es ist der zweite Versuch.
Hauptbeitrag
06.09.17
Vor zwanzig Jahre führte die Eröffnung des Gehry'schen Guggenheim-Museums zum «Bilbao-Effekt». Nun scheint die Zeit reif zu sein für Bücher, die unter anderem die Fülle der Architektur-Ikonen kritisieren. Wir beleuchten zwei kürzlich erschienene...
Hauptbeitrag
23.08.17
Die Kunstinsel Nao im japanischen Binnenmeer ist ein Gesamtkunstwerk. Hier verbinden sich Architektur, Natur und Kunst zu einem synästhetischen Erlebnis, wie es selbst im kulturell verwöhnten Land der aufgehenden Sonne seinesgleichen sucht.
Hauptbeitrag
28.06.17
Parametrisches Design, Building Information Modeling, Computer Aided Manufacturing – diese Begriffe stehen für den digitalen Wandel in Architektur und Bauwesen. Architekten wie Jürgen Mayer H. oder Tobias Wallisser (LAVA) und auch Ingenieure wie Roland Bechmann (Büro Werner...
Hauptbeitrag
14.06.17
«Together!», heißt die neue Ausstellung im Vitra Design Museum. Ihr Thema ist das gemeinschaftliche Wohnen, zu sehen sind Bauten aus Europa und darüber hinaus. Worauf sie gleichzeitig hindeutet, ist ein Wechsel vom Quantitativen zum Qualitativen.
Hauptbeitrag
31.05.17
Japan ist nicht nur deutsch-freundlich eingestellt, es gilt auch als Architektur-Import-freudig. Die Projekte von zwei deutschen Architekten und einer Architektin betrachten wir hier genauer.
Hauptbeitrag
17.05.17
Zwei deutsche Architekturbüros beweisen mit ihrem Rückgriff auf bewährte, architektonische Mittel, dass Lowtech-Nachhaltigkeitskonzepte eine echte Alternative zu einem Übermaß an Gebäudetechnik beim Bauen sind.
Hauptbeitrag
04.05.17
Der Flughafen Berlin Brandenburg beschäftigt Fachleute und Bevölkerung seit Jahren. Ein Zwischenstand – oder ein neues Stück aus dem Tollhaus.
Hauptbeitrag
26.04.17
Ieoh Ming Pei, der berühmteste chinesisch-stämmige Architekt der Welt, wird heute hundert Jahre alt. Seine Biographie, sein Werk und seine Bauherrenschaft sind einmalig.
Hauptbeitrag
05.04.17
Paul Böhms Kölner Zentralmoschee geht ihrer Fertigstellung entgegen. Die Diskussion um die Innenraumgestaltung des zeitgenössisch gestalteten Baukörpers bildet exemplarisch die Auseinandersetzung zwischen Tradition und Moderne im deutschen Moscheenbau ab. 
Hauptbeitrag
22.03.17
Patrick Schumacher provokant, Julian Nieda-Rümelin gelassen: Auf der diesjährigen Munich Creative Business Week prallten im Rahmen der «Architecture Matters»-Diskussion Weltanschauungen aufeinander.
Hauptbeitrag
08.03.17
Mit drei aktuellen Projekten zeigen die Architekten Werner Sobek, Florian Nagler und Andreas Heupel, wie es mit Hilfe von Typisierung und Vorfertigung gelingt, nicht nur schnell und kostengünstig, sondern auch mit hohem Gestaltungsanspruch zu bauen.
Hauptbeitrag
22.02.17
Die Berliner Bauakademie wird wiederaufgebaut. 62 Millionen Euro stellt der Bund dafür bereit. Was ist mit dem Gebäude und seiner Architektur anzufangen?
Hauptbeitrag
08.02.17
Die Kongreßhalle Leipzig ist von Ihnen zum Bau des Jahres 2016 gewählt worden. Ein Streifzug durch die ungewöhnliche und vielfältige Geschichte des Hauses, das seit kurzem wieder in alter Pracht erlebbar ist.
Hauptbeitrag
25.01.17
Mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2017 könnte Århus endlich aus dem Schatten Kopenhagens treten. Als wirtschaftliches Zentrum Jütlands, einer Metropolregion mit fast 1,4 Millionen Einwohnern und Dänemarks größtem Containerterminal platzt die...
Hauptbeitrag
11.01.17
Am 11. und 12. Januar wird die Hamburger Elbphilharmonie mit zwei Konzerten eröffnet. Das Gebäude begeistert schon jetzt mit seiner überaus attraktiven Architektur, als konstruktiv- technisches Meisterwerk und als faszinierender Hybrid aus Konzerthaus, Hotel, Wohngebäude, Parkhaus und...
Hauptbeitrag
14.12.16
Naive Modelle oder frische landschaftsarchitektonische Ideen für die Möblierung der Stadt? Das Vitra Design-Museum zeigt noch bis zum 22. Januar 2017 die Ausstellung «Rêveries Urbaines» der Gebrüder Bouroullec im Feuerwehrgebäude von Zaha Hadid.
Hauptbeitrag
30.11.16
Wer kennt das nicht? Die Entwürfe des Architekturstudiums bleiben schöne Visionen und das erste eigene Projekt darf man als Absolvent – wenn überhaupt – erst nach mehreren Jahren Berufserfahrung realisieren. Dass es auch anders geht, zeigen drei Gebäude, die im Rahmen von...
Hauptbeitrag
16.11.16
Der Landschaftspark Duisburg Nord gilt international als Pionierprojekt für den Umgang mit Industriekultur. Entstanden während der Internationalen Bauaustellung Emscher Park in den Neunzigern, prägt er bis heute die Diskussion über die Nachnutzung von Industriebrachen. Nachdem...
Hauptbeitrag
02.11.16
Das öffentliche Licht lässt sich als Allgemeingut betrachten, das unseren Lebensraum und dessen Charakter mitformt. Seine Quellen und deren Natur gewinnen an Vielfalt. Oft bringt es Segen, manchmal ist es auch lästig. Hier eine kleine Übersicht.
Hauptbeitrag
19.10.16
Mit dem behutsam umgebauten Architekturmuseum, dem neuen Wassermuseum Hydropolis und dem jüngst eingeweihten «Nationalen Musikforum» zeigt Wrocław, dass es nicht nur reich an historischen Gebäuden sondern auch an solchen mit dezidiert zeitgenössischer Formensprache ist.
Hauptbeitrag
05.10.16
Mit neuen Stadtplätzen und Uferpromenaden präsentiert sich die Europäische Kulturhauptstadt 2016 als moderne Großstadt, die die historische Stadtstruktur zeitgenössisch fortschreibt und sich immer stärker zur Oder öffnet.
Seite 1 of 7 Seiten