Architektur trifft Film – Vortragreihe mal anders!

„Film ab!‘“, heißt es ab Mitte Oktober an der Uni Tübingen. Statt der bekannten Vortragreihe „Architektur Heute“ mit weltweit renommierten Architekturschaffenden planen die Veranstalter im Wintersemester 2020/21 bedingt durch die weltweite Pandemielage um und laden ein zu einer besonderen Filmreihe. Unter dem Motto: „Architektur und Film‘“ erwartet die Zuschauer eine Mischung aus Filmographien, bewegten Werkschauen und Architektur im Film. Die Reihe wird von der gemeinnützigen Sto-Stiftung unterstützt.

„Die Darstellung von Raum liegt beiden Künsten, Architektur wie Film, zugrunde und so gibt es viele Arbeiten, die sich mit den Schnittmengen beider Genres befassen. Sowohl historische als auch zeitgenössische Filme, die auf Architekturvisionen, monografische, politische oder poetische Themen fokussieren, aber auch Spielfilme - alles Filme, die ohne die Suggestivkraft von Bauwerken nicht beeindrucken würden. Architektur spielt immer die Hauptrolle“, erklärt Koordinatorin Ursula Schwitalla. 

Foto: Universität Tübingen 
Wanneer
13 October 2020, 12:00 to 23 February 2021
Waar
Kino Museum
Am Stadtgraben 2
72070 Tübingen
Organisator
Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft

Magazine