me and all hotel düsseldorf-oberkassel

Düsseldorf
Der Clou im neuen me and all hotel düsseldorf-oberkassel: die von GEPLAN DESIGN entworfene „Designwand“ im Foyer, die rechts im Bild zu sehen ist. Ob visuell eher geschlossen oder offen: die einzelnen Elemente lassen sich individuell einjustieren und immer wieder neu dekorieren. Der Entwurf stammt von Cord und Rolf Glantz.
写真 © Nicole Zimmermann Fotodesign
Urbanität trifft auf Pomp: im neuen me and all hotel düsseldorf-oberkassel, gibt es von allem eine Spur zuviel. Und genau das ist die Absicht der Interior Designer Cord und Rolf Glantz: Mit ihren Entwürfen die Emotionen anzusprechen und dem Gast ein besonderes Erlebnis zu schenken. Mit ihrem Team von GEPLAN DESIGN haben sie im me and all hotel unter anderem auch diverse Lounges und Konferenzbereiche entworfen. Das Credo von Cord Glantz: „Wir planen für alle Sinne!“
写真 © me and all hotel düsseldorf-oberkassel
Glamouröse Stimmung im Restaurant des me and all hotels düsseldorf-oberkassel. Jedoch mit einem Augenzwinkern. Insgesamt konnten die Zwillingsbrüder Cord und Rolf Glantz ihr kreatives Potential im neuen Haus auf rund 14.000 Quadratmetern entfalten.
写真 © me and all hotel düsseldorf-oberkassel
GEPLAN DESIGN steht dafür, Interior Design mit zeigenössischer Kunst zu kombinieren. Es sind oft großformatige Bilder oder Collagen, die ihre besondere Wirkung im räumlichen Zusammenhang entfalten. Im me and all hotel düsseldorf-oberkassel ist mit Portraits von Wolfgang Sohn (Künstler und Kurator) ein unverwechselbares Ambiente entstanden.
写真 © me and all hotel düsseldorf-oberkassel
Glamour auch im Sanitärbereich: Dem Bauherren – der Lindner Hotels AG – war es wichtig, mit pompösem Design ein spezielles „Düsseldorfgefühl“ hervorzurufen. GEPLAN DESIGN hat diesen Wunsch in die Tat umgesetzt. In allen Bereichen des neuen Hotels erlebt der Gast viel ausgefallene Dekoration und darf staunen.
写真 © Nicole Zimmermann Fotodesign
Blick in eines der Standardzimmer im me and all hotel düsseldorf-oberkassel. Auf einem kompakten Grundriss ist es Cord und Rolf Glantz (GEPLAN DESIGN) gelungen, sehr viel unterzubringen und gleichzeitig ein offenes Raumkonzept zu verwirklichen. Wer sich im Bad separieren möchte, kann mit einem Handgriff den Vorhang zuziehen.
写真 © Nicole Zimmermann Fotodesign
Das linksrheinisch am Belsenplatz gelegene me and all hotel düsseldorf-oberkassel hat im April 2022 eröffnet. Von außen ist dem dezenten Klinkerbau nicht anzusehen, was den Gast im Inneren erwartet: ein Erlebnis für alle Sinne mit viel Bling Bling, Chichi und überbordenden Farbszenarios.
写真 © Nicole Zimmermann Fotodesign
インテリアデザイナー
GEPLAN DESIGN
住所
Hansaallee 1a, 40549 Düsseldorf
2022
クライエント
Lindner Hotels AG
Künstler und Kurator
Wolfgang Sohn

Mit einem Augenzwinkern ist das kürzlich eröffnete me and all hotel düsseldorf-oberkassel ein Haus der gekonnt inszenierten Übertreibungen. Bei allem Bling Bling, Chichi und überbordenden Farbszenarios geht es jedoch einzig und allein um die Gäste, die das wilde, bunte Ambiente genießen und sich rundum wohlfühlen sollen. Cord und Rolf Glantz (GEPLAN DESIGN) haben das Haus am Belsenplatz in Düsseldorf entworfen – und damit ihre herausragende Expertise im Hoteldesign um ein weiteres Projekt der me and all hotels erweitert. Der Clou im neuen Haus: eine von GEPLAN DESIGN gestaltete „Designwand“ im Foyer, die sich klappen, mit wenigen Handgriffen umdekorieren und in ihrer Wirkung den immer wieder neuen räumlichen Anforderungen anpassen lässt.

„Mit dem neuen Haus in Düsseldorf-Oberkassel gesellt sich ein weiteres me and all hotel in unser Repertoire. Doch dieses ist anders, als die anderen von uns gestalteten me and all hotels: Kunterbunt, ausgefallen und laut. Hier trifft Urbanität auf Pomp, Gemütlichkeit auf Glamour und Luxus auf Lässigkeit“, charakterisiert Cord Glantz das jüngste Projekt von GEPLAN DESIGN. Die Stuttgarter Innenarchitekten entfalteten ihr kreatives Können auf etwa 14.000 Quadratmetern mit 249 Zimmern, öffentlichen Aufenthaltsbereichen, Restaurants, Bars und diversen Lounges. „Wir planen für alle Sinne!“, so der Interior Designer. Größtes Fingerspitzengefühl erfordert der Umgang mit den verschiedenen Textilen, Farben und Formen. Der Gast soll sich wohlfühlen wie zuhause, aber gleichzeitig etwas völlig Neues erleben. Ein Spagat, den das Planungsduo, die Zwillingsbrüder Glantz, perfekt beherrscht. "Weniger ist mehr, eigentlich … nicht in diesem Projekt. Eine Fülle von Farben und Materialien, bunt, bunter, am buntesten...mal anders!" ergänzt Ulla Laidig, die mit Annegreth Schellhorn und Sabine Kracht den Entwurf und die Projektleitung in ihren Händen hatte.

関連したプロジェクト

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazine

GEPLAN DESIGN によるその他のプロジェクト

Vector Academy
Stuttgart-Weilimdorf
b´mine Frankfurt Airport
Frankfurt
Hyatt Centric Hotels in Mailand und Venedig
イタリア
Hyperion & H2 Hotel
Leipzig
Hotel Gut Immenhof
Malente