Gesundheitszentrum Glantal Meisenheim

Meisenheim
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
© a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
建築家
a|sh sander.hofrichter architekten GmbH
場所
55590 Meisenheim
2014

Klinikneubau, Zusammenführung zweier Standorte

Das Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim sichert mit seinen 150 Betten die regionale Grundversorgung in den Fachgebieten Innere Medizin und Chirurgie. Es umfasst darüber hinaus ein neurologisches Angebot sowie Sprachheiltherapie für Kinder- und Jugendliche. 2016 erhielt das Projekt von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) das Zertifikat in Gold.

Der Neubau des Gesundheitszentrums wurde als kompakter Baukörper mit einem für die Region typischen gelben Sandsteinsockel und hellem Außenputz verwirklicht. Auch im Inneren dominieren freundliche Farben und Hotelatmosphäre. Böden in Holzoptik und Wände in sanften Grüntönen lassen Patienten schnell das Gefühl vergessen, sich in einem Kranken­haus zu befinden. Innenhöfe sorgen für viel Tageslicht, gleichzeitig eröffnen die Patientenzimmer Ausblicke in die reizvolle Umgebung.

Auch Wirt­schaftlich­keit, Prozessoptimierung und eine einfache Orientierung standen bei der Planung im Vordergrund. So wurde das Erdgeschoss der Glantal-Klinik als zentrale Diagnostik- und Eingriffsebene gestaltet. Zudem entschloss man sich, eine interdisziplinäre Belegabteilung zu integrieren, die wohnortnah akutstationäre Therapien aus den Disziplinen HNO, Urologie, Gynäkologie und Orthopädie anbieten wird. Niedergelassene oder im ambulanten Sektor angestellte Mediziner können sich in Filialpraxen im Haus ansiedeln und die dortige Infrastruktur nutzen.

Aufgrund seines Modellcharakters ist dieses Projekt als erstes in das rheinland-pfälzische Zukunftsprogramm „Gesundheit und Pflege 2020“ aufgenommen worden. Dessen Ziel ist die Sicherstellung einer guten medizinischen und pflegerischen Versorgung in der Fläche auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Auch die Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) wurde mit der Goldauszeichnung erreicht.

関連したプロジェクト

  • 大阪大学 まちかね保育園
    工藤和美 + 堀場弘 / シーラカンス K&H
  • Pool Pavilion
    Reddymade
  • Sanierung Geschäftshaus Aeschenvorstadt
    KREN Architektur
  • Armadale Residence
    Rob Mills Architecture & Interiors
  • Neubau Chalet
    Arttesa, designed & tailored

Magazine

a|sh sander.hofrichter architekten GmbH によるその他のプロジェクト

Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Wiesbaden
Zentrum für seelische Gesundheit Neuss
Neuss
Seniorie Ste Zithe Contern (Luxemburg)
Contern, ルクセンブルグ
LuMit BASF Zentrum für Work-Life-Management Ludwigshafen
Ludwigshafen
Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus Hannover
Hannover
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Lübeck