Scheune für Lucia und Samuel

Trier
Tragkonstruktion als raumbildendes Element
Foto © Lukas Huneke
Ausschnitt Gartenfassade
Foto © Lukas Huneke
Stahlbetontreppe als neues Erschließungselement
Foto © Lukas Huneke
Gartenansicht
Foto © Lukas Huneke
Collage der baulichen Elemente
Foto © Lukas Huneke
Atelierverglasung
Foto © Lukas Huneke
stützenfreier Innenraum
Foto © Lukas Huneke
Patina des Bestands
Foto © Lukas Huneke
Hoffassade
Foto © Lukas Huneke
Architetti
Sieveke Weber Architekten BDA
Sede
Trier
Anno
2022

Städtische Nachverdichtung – Sanierung eines Nebengebäudes

Das Rückgebäude eines städtischen Wohnhauses in Trier wurde vom früheren Besitzer genutzt, um Viez zu pressen. Es wurde im Laufe der Jahrzehnte immer wieder umgebaut, ergänzt und verändert. Als Baustoffe kam zum Einsatz, was gerade verfügbar war: Eisenbahnschienen als Deckenträger, Eisenbahnschwellen und Hölzer als Stürze, diverse Dachdeckungen. Das Gebäude glich einer großen Collage. Zuletzt war das obere Geschoss, eine Holzkonstruktion auf einem massiven Sockelgeschoss, allerdings stark einsturzgefährdet. Die bestehende Holztragwerk, ein Pultdach, wurde zurückgebaut, die bestehende Substanz aus Ziegelmauerwerk statisch verstärkt. Die Eingriffe blieben dabei als weitere Spur ablesbar.
Die Scheune wurde in ähnlichem Volumen ersetzt, lediglich das Pult wurde in der neuen Baumaßnahme als Satteldach ausgeführt. Zwei große Oberlichter sowie eine große Atelierverglasung zum Mirabellenbaum leuchten den Raum großflächig aus. Die Struktur der Tragkonstruktion wirkt dabei als raumbildendes Element. Der Raum behält den Charakter einer Scheune, er ist nicht ausgebaut und nicht gedämmt, die baulichen Eingriffe bleiben ablesbar und sichtbar. Zur Erschließung wurde eine einläufige Treppe aus Sichtbeton zum Garten hin angelegt. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sichert dem Innenraum wie dem vorgelagerten privaten Wohngebäude die Stromversorgung.

Progetti collegati

  • AESOP SHINJUKU
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Gallery COMMON
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • RESTAURANT ON THE SEA
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • CUTLERY for VALERIE OBJECTS
    CASE-REAL / KOICHI FUTATSUMATA STUDIO
  • Akeno Restaurant
    Cyrus Ghanai Interior Architecture & Design

Rivista

Altri progetti di Sieveke Weber Architekten BDA

Wohn- und Bürohaus
Lauenau-Feggendorf
Energetische Sanierung Dorfgemeinschaftshaus Dasburg
Dasburg
Sanierung und Erweiterung Stadthaus Trier-Süd
Trier
Sporthalle Umweltcampus Birkenfeld
Hoppstädten-Weiersbach
Autoaustellungsgebäude
München