Kloster Gransee - Ort für Kultur und Bildung

Gransee
Visualizzazione © Chestnutt_Niess Architekten
Visualizzazione © Chestnutt_Niess Architekten
Architetti
Chestnutt_Niess Architekten PartGmbB BDA
Sede
Gransee
Anno
Baubeginn vrs. 2021

Umbau des denkmalgeschützten, ehemaligen Klausurflügels eines Franziskanerklosters sowie eines alten Schulgebäudes zu der neuen Stadtbibliothek Gransee und neuen öffentlichen Ausstellungsräumen. Ein neuer Verbindungsbau überbrückt zwischen den beiden Beständen.

Der Entwurf fügt sich äußerst zurückhaltend in das qualitativ hochwertige Bestandsensemble ein und verfolgt die Leitlinie altes zu bewahren und fehlendes oder marodes zu „heilen“. Neue bauliche Elemente zeigen sich minimal und filigran und sind klar als moderne Addition zum Bestand zu erkennen.
Im Außenbereich wird stark der ehemalige Grundriss des Klosters in den Fokus gerückt, basiert die Gestaltung der Außenflächen sowie die Lauflinie des Verbindungsbaus doch auf den historischen Plänen.
Der Entwurf folgt einer klaren Erinnerungskultur und lässt die „Geometrica et Vocabulo“ sowie Größe und Bedeutung des alten Klosters wieder erahnen.

Im Entwurf

Progetti collegati

  • Neubau Laurpark
    Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten
  • Europäisches Hansemuseum
    WES LandschaftsArchitektur
  • Agristo HQ
    OYO Architects
  • Sophienterrassen
    WES LandschaftsArchitektur
  • Industrial Park Sports Center
    WES LandschaftsArchitektur

Rivista

Altri progetti di Chestnutt_Niess Architekten PartGmbB BDA

Erweiterungsbau der Solling Oberschule
Berlin
Weinbrennerschule
Karlsruhe
Picasso-Platz in Münster
Münster
Informations- Kommunikations- und Medienzentrum mit Mensa der TH
Wildau
Sporthalle Hausburgviertel
Berlin
U-Bahnhof Alexanderplatz
Berlin