Haus 07

Leinefelde
Foto © Jean Luc Valentin
Foto © Jean Luc Valentin
Foto © Jean Luc Valentin
Foto © Jean Luc Valentin
Foto © Jean Luc Valentin
Foto © Jean Luc Valentin
Architetti
Stefan Forster GmbH
Sede
Leinefelde
Anno
2004
Cliente
LWG Leinefelde
Team
Nikolaus Neufeld, Reinhardt Mayer

Als prominentestes und möglicherweise auch radikalstes Beispiel für den Stadtumbau in Leinefelde kann die Transformation dieser 180 Meter langen Plattenbauzeile gelten: Durch den Rückbau eines Geschosses und die Entfernung von sieben Zwischensegmenten entsteht mit der „Stadtvilla“ ein neuer Bautypus. Eine durchlaufende Erdgeschosswand verbindet auf der Ostseite die acht Punkthäuser miteinander und vermittelt zwischen der alten Kollektivität des Plattenbaus und der neu gewonnenen Individualität; zugleich fungiert der so zusammenhängende Baukörper als Stadtmauer, die den Stadteingang geographisch und den städtebaulichen Neubeginn symbolisch markiert. Die Farbgebung greift diese funktionale Differenzierung auf und erzeugt lebendige Kontraste zwischen dem Innen und Außen der Siedlung. Mit hochwertigem Wohnen in einem ehemaligen Plattenbau gelingt eine Aufwertung des Stadteingangs, die zugleich ein Bekenntnis zu höherer Qualität durch Schrumpfung ablegt.

Umbau Wohnungen: 150
Rückbau Wohnungen: 90
Wohnfläche: 4.200 m²
Leistungsphasen: 1-8
Fertigstellung: 07/2004

Progetti collegati

  • Erweiterung Schulanlage Dorf
    Bürgi Burkhard von Euw
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Rivista

Altri progetti di Stefan Forster GmbH

Franklin
Mannheim
Urban Block Collection
Tjumen, Russia
Markgrafenkarree
Berlin
Windeckstraße
Frankfurt am Main
Lyoner Straße
Frankfurt am Main