Kreuzfahrtschiff AIDAmar

NN
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © ShipPax Information
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Foto © Ingrid Fiebak Photography
Designer d'illuminazione
Lichtvision
Sede
NN
Anno
2012

Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar stellt einen eigenen, in sich geschlossenen urbanen Kosmos dar, welcher jegliche Art von Annehmlichkeiten und Aktivitäten für ein außergewöhnliches Urlaubserlebnis bereit hält. Die Gesamtgestaltung des Schiffsinterieurs greift dafür gekonnt auf unterschiedliche Designsprachen zurück, wobei die einzelnen Verkehrsflächen immer als Tore zu den jeweiligen Erlebniswelten dienen. Gebaut wurde die AIDAmar mit dem Ziel, modernes Design mit höchstmöglicher Qualität zu verbinden – voll und ganz im Sinne der zukünftigen Passagiere und Crewmitglieder. Die Lichtplanung unterstützt diese Herangehensweise aktiv und verknüpft gekonnt Atmosphäre, Funktion und Design für diese Vielfalt an öffentlichen Bereichen und gestalterischen Leitmotiven. Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar spricht Kunden aller Art und jeden Alters an und das Lichtdesign sorgt für die notwendige Orientierung in diesem speziellen, außergewöhnlichen Kosmos. Lichtkonzept und Innenarchitektur verbinden sich so zu einem ganzheitlichen Design, welches es den Gästen während ihrer Reisen ermöglicht immer wieder neue Details zu entdecken.

Lichtplaner
Lichtvision Design & Engineering GmbH
Partner Ship Design

Architekt
Partner Ship Design

Auszeichnungen
IES Illumination Award of Merit 2013
IES Illumination Awards 2013 – Section Award

Progetti collegati

  • Umnutzung Schuhfabrik in 14 Wohnungen Winterthur ZH
    Graf Biscioni Architekten
  • Moritz M-store
    External Reference
  • Jané Winestore
    External Reference
  • Jiu Ke Shu Future Arts Center
    iGuzzini
  • Casa CCFF
    INGENI

Rivista

Altri progetti di Lichtvision

Opernturm
Frankfurt am Main
Galeriebau Germanisches Nationalmuseum
Nürnberg
Albertinum
Dresden
Baku Crystal Hall
Baku, Azerbaijan
Mall Forum
Duisburg
Nationalstadion Warschau
Warschau, Poland