Bildungszentrum für das Fleischerhandwerk

 Retour à la liste des projets
Adresse
Proviantbachstraße 5, 86153 Augsburg
Année
2010

Werkstätten und Internatsbereich aus den 70er-Jahren wurden umgestaltet und durch einen Neubau mit Unterrichtsräumen, Büros und zusätzlichen Internatsräumen erweitert. Das zentrale Treppenhaus verbindet die vier Geschosse des Altbaus mit dem neuen Kubus, der über dem eingeschossigen Werkstattbereich zu schweben scheint. Da der Altbau keine weiteren Lasten aufnehmen konnte, tragen vier Stützen einen plastisch ausgebildeten, sogenannten Tisch mit den neuen Obergeschossen. Eine Glasmosaikfassade bildet die Gebäudehülle, deren unterschiedliche Brauntöne mit den weißen Fensterelementen kontrastieren. Diese übertragen die „hygienisch“ weißen Innenräume auf das äußere Erscheinungsbild. Der Neubauwürfel wird seiner exponierten Lage als zeichenhaftes Bauvolumen gerecht und hebt sich aus dem heterogenen städtebaulichen Umfeld ab.

Wettbewerb
2. Preis 2005

Bauherr
Fleischerverband Bayern

Baukosten
ca. 13 Mio. €

Leistungsphasen
1-9

Fotografie
Zooey Braun

Autres projets de wulf architekten

Büro– und Geschäftshaus Stiftstraße 3
Stuttgart
Vier Grundschulen in modularer Bauweise
München
Verwaltungsgebäude Schwenninger BKK
Villingen-Schwenningen
Betriebs-Kindertagesstätte Steelcase-Werndl AG
Rosenheim
Empfangsgebäude für ausländische Staatsgäste am Flughafen BBI
Berlin