Erweiterung Rathaus Langenhagen

Langenhagen
Visualisation © Expressiv
Visualisation © Expressiv
Dessin © Schenker Salvi Weber
Dessin © Schenker Salvi Weber
Visualisation © Expressiv
Visualisation © Schenker Salvi Weber
Photo © Schenker Salvi Weber
Photo © Schenker Salvi Weber
Photo © Schenker Salvi Weber
Photo © Schenker Salvi Weber
Architectes
Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH
Adresse
Marktplatz 1, 30853 Langenhagen
Année
2022
Client
Stadt Langenhagen
Équipe
Wemmer Philipp, Aichberger Anna, Bammer Nike, Dimitrova Blagovesta, Melis Bruno, Stoklasek Rostislav, Toth Katalin, Rübenacker Christian, Dietz Maximilian, Zita Leutgeb
Visualisierungen
Expressiv
Modellbau
Modellbauwerkstatt Gerhard Stocker
Architektur
H&P Bauingenieure
Tragwerksplanung
Eisfeld Ingenieure
Brandschutz
Hamacher Brandschutz
Bauphysik
energydesign Braunschweig
Elektro
VA-Ingenieure
Landschaft
Spalink-Sievers Landschaftsarchitektur
Lichtplanung
Ulrike Brandi Licht

„Neue Mitte für die Stadt“
Die architektonische Qualität des Achtzigerjahre-Baus von Dieter Oesterlen wird erhalten, saniert und zu einem neuen Ganzen weitergebaut: ein zeitgemäßes Rathaus und identitätsstiftender Ort für die StadtbürgerInnen.

Das großzügige, lichtdurchflutete Foyer im Zubau ist die neue Mitte des Ensembles – wie ein Stadtplatz mit Wegkreuzungen, der Außen- und Innenraum, Alt und Neu demokratisch und fließend miteinander verzahnt. Zwei Körper werden zu einem Organismus. Die C-Form des Bestands dockt sich über eine Passage mit Lichthof an die U-Form des Zubaus an.

Eine Stadt in der Stadt. Fließende Raumgrenzen, vertikal und horizontal orchestriert – Blickachsen, Höfe, Räume, Wege, Nischen. Der zentrale Ratsaal verzichtet auf autoritäre Gesten. Durch seine Zweigeschossigkeit und dezente Interventionen wie die Holzlamellen und der Lampenhimmel gibt er sich bürgernah und repräsentativ zugleich. Hinter der klar strukturierten Fassade ist maximale Flexibilität möglich: offene Bürolandschaften sowie abgeschlossene Einheiten.

Die plastische Fassade wirkt mit ihren vertikalen, perforierten Dreiecksstützen und liegenden Balken ruhig und elegant. Sie gibt sich dennoch kommunikativ und transparent zur Stadt. Eingefärbte Betonfertigteilen interpretieren die regional typische Klinkerfassade des Bestands neu. Der Klinkerbelag im Foyer unterstreicht den öffentlichen Platzcharakter und holt die Stadt in den Innenraum. Die Grundrisse können individuell angepasst werden: Großraumbüros, Desk Sharing oder das klassische Arbeitszimmer, je nach Bedarf und Pandemielage. Ein einheitlicher, gediegener Farb- und Materialkanon im Alt- und Neubau schafft eine gediegene und zugleich einladende Atmosphäre.

Projets liés

  • Erweiterung Schulanlage Dorf
    Bürgi Burkhard von Euw
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Magazine

Autres projets de Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH

Bürogebäude Umdasch Group
Amstetten, Autriche
Museum Belvedere Salzburg
Salzburg, Autriche
Teehaus C/O Vienna Magazine
Autriche
Feuerwehr Wien Landstraße
Volksschule Bütze Wolfurt
Wolfurt, Autriche