Ecole Centrale Clausen, Luxemburg

Luxembourg

Das Architekturbüro JSWD wurde im Jahr 2000 in Köln, Deutschland, gegründet und ist international tätig. Heute wird JSWD von den Gründungspartnern Olaf Drehsen und Frederik Jaspert, den Partnern Christian Mammel, Mario Pirwitz und Tobias Unterberg und den Associate Partnern Hermann Norda und Helmut Schröder geleitet. Auch die Gründer Konstantin Jaspert und Jürgen Steffens unterstützen das Team weiterhin. Das erfolgreiche Team mit ca. 280 Mitarbeitenden aus 33 Nationen besteht aus Architekten, Innenarchitekten, Support-Mitarbeitern, Modellbauern und Verwaltungsangestellten, die über fundierte multidisziplinäre Kenntnisse verfügen.

JSWD plant Projekte im Bereich Hoch- und Städtebau, vor allem Bauten für Lehre + Forschung, Kultur, Wohnen und Gesundheit. Auch die Revitalisierung von ungenutzen Bestandsgebäuden ist eine unserer Kompetenzen. Wir arbeiten auf Wunsch als Generalplaner.

Baukultur ist ein Begriff, der sich nur schwer übersetzen lässt, viele halten ihn deshalb sogar für eine deutsche Tugend. Baukultur steht für die ganzheitliche Betrachtung des Bauens, in jedem Maßstab, in funktionaler wie ästhetischer Hinsicht, mit dem Verständnis der Geschichte und der Zukunft im Blick. In diesem Sinne haben wir den Anspruch, für jede uns gestellte Aufgabe - von der Schule bis zur Konzernzentrale - die bestmögliche Lösung zu finden. Dies gelingt uns mit einer unter den vier Partnern und mit unseren Mitarbeitern gepflegten lebendigen Diskussionskultur. Die Vielfalt der auf diese Weise generierten Mittel und Möglichkeiten betrachten wir als unsere Stärke.

Contacter ce bureau

Catégorie
  • Architectes
Lieu
Köln
Employés
280
Site web
www.jswd.de
Fondé
2000