Außenansicht beleuchtet, die orangenen, senkrechten Elemente in der Fassade sind Belüftungsöffnungen
Foto © Bernhard Kahrmann für S+P
Das neue Verwaltungsgebäude entstand nur 80 m entfernt vom Bestandsgebäude.
Foto © Bernhard Kahrmann für S+P
Frontansicht bei Dämmerung
Foto © Bernhard Kahrmann für S+P
Blick in die Kantine
Foto © Bernhard Kahrmann für S+P

Neubau Verwaltung Bauder

 Volver a la lista de Proyectos
Ubicación
Korntaler Landstraße 62, 70499 Stuttgart
Año
2018
Cliente
Paul Bauder GmbH & Co. KG

Das vor mehr als 160 Jahren gegründete Familienunternehmen Paul Bauder GmbH & Co. KG in Stuttgart ist Europas führender Hersteller von Dachsystemen. Der Fokus liegt auf besonders hochwertigen und sicheren Dächern, die sich durch Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auszeichnen und auch als Gründach oder mit Anlagen zur Energiegewinnung ausgeführt werden. Bauder belegt in einer aktuellen, deutschlandweiten Umfrage zu Fairness und Partnerschaft Platz eins in der Baubranche und rangiert regelmäßig unter den besten Arbeitgebern in Deutschland.

Um mit dem Wachstum aufgrund des nachhaltigen Erfolgs langfristig Schritt halten zu können, erfolgte 2018 eine grundlegende bauliche Neuorientierung. Dafür wurde mit SCHMELZLE+PARTNER ARCHITEKTEN ein Masterplan für den kompletten Standort in Stuttgart-Weilimdorf entwickelt. 2018 entstand im ersten Bauabschnitt das neue Verwaltungsgebäude, nur 80 m entfernt vom Bestandsgebäude. In den nächsten Bauabschnitten erfolgt der Abriss des alten Verwaltungsgebäudes, das dem Neubau eines Produktions- und Logistikgebäudes Platz machen wird.

Der TOP 100-Arbeitgeber hat mit dem neuen Verwaltungsgebäude beste Voraussetzungen für Mitarbeiterzufriedenheit und ein hervorragendes Arbeitsumfeld geschaffen. Es wartet mit einigen technischen Raffinessen auf und prägt eine ganz eigene architektonische Ästhetik.

Die Cobiax-Deckentechnik ermöglicht große, stützenfreie Flächen und reduziert den Betonverbrauch des Gesamtprojekts. Durch die Gewichtseinsparung konnten über dem Haupteingang sowie im obersten Stock überstehende Geschosse entstehen. Die integrierte Dachterrasse wird durch eine Luftbalkenkonstruktion abgedeckt. Die komplette Fassade ist mit weißem, 4 mm-starken Aluminiumblech verkleidet.

Im Inneren sind die Übergänge zwischen den Brandabschnitten nicht zu erkennen, denn sie sind als wandbündige Nischentüren ausgeführt. Heiz-Kühldecken sorgen im gesamten Gebäude für eine angenehme Klimatisierung. Im Kernbereich des Gebäudes liegen Versorgungs- und Funktionsräume, deren Wände statische Funktion haben. Dadurch und durch das variable Trennwandsystem ergibt sich große Flexibilität im Bürobereich, der den Kern umgibt. Es sind Raumgrößen vom Einzelbüro bis hin zum mehr als hundert Quadratmeter umfassenden, stützenfreien Großraumbüro möglich.

Bei der Planung wurde darauf geachtet, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine angenehme und attraktive Arbeitsumgebung erhalten. Für sie entstand neben dem Empfang beim Haupteingang als zentraler Ort der Kommunikation die Kantine, der ein großzügiger Terrassenbereich mit anschließendem Garten zugeordnet ist. Zusammen mit Besprechungsräumen ist die Kantine in einem einstöckigen Bereich untergebracht.

Das Gebäude selbst macht etwa in der Mitte einen Knick von 6 Grad. Abgerundete Gebäudeecken geben dem neuen Verwaltungsgebäude von Bauder eine besondere Ästhetik. Mit den unregelmäßig angebrachten, orangefarbenen Fensterklappen wurde die Unternehmensfarbe markant am Gebäude als Marketinginstrument aufgenommen und trägt das Corporate Design wirkungsvoll nach außen.

Otros proyectos de SCHMELZLE+PARTNER

Lunor AG Neubau Logistik und Verwaltung
Bad Liebenzell
Neubau Logistik- und Produktionszentrum Institut Dr. Foerster
Reutlingen
Neubau Lager zieflekoch GmbH
Cresbach
Neubau Produktion und Verwaltung HMT GmbH Präzisionszerspanung
Steinach
Erweiterung der Verwaltung HOCH Baumaschinen GmbH
Steinach