Privatgarten B

Stuttgart
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Landscape Architects
Glück Landschaftsarchitektur GmbH
Ubicación
Stuttgart
Año
2010
Bauherr
Privat

Ein neuer Garten in steiler Hanglage über dem Stuttgarter Westen

Der an einem steilen Hangrundstück im Stuttgarter Westen entstandene Garten verbindet sich konsequent mit der Architektur des neuen Wohnhauses. Die Gestaltung des Gartens bezieht sich auf die vorgefundene topografische Situation mit einem Höhenunterschied von 12 Metern von der unteren Zugangsebene bis zur oberen Grundstücksgrenze. Stützmauern aus Beton und Naturstein terrassieren das Gelände und entwickeln unterschiedliche Niveaus mit quer zum Hang liegenden Terrassen. Drei Gartenebenen und zwei Gartenterrassen spannen über die gesamte Grundstücksbreite und gliedern den Garten. Reduziert gestaltet Treppenläufe erschließen die unterschiedlichen Ebenen von Haus und Garten. Das Gartengeschoss mit zwei gliedernden Rasenflächen und dem Pool als Abschluss befindet sich auf der Erdgeschossebene des Wohnhauses und inszeniert den weiten Ausblick über die Stadt. Im oberen Gartenteil befindet sich das 23 m lange Wasserbecken mit zwei weiteren Gartenterrassen und einem über Steckstufen erschlossenen Sitzplatz auf dem obersten Gartenniveau.
Quer zum Hang liegende Gartenebenen terrassieren den Garten. Die Gartenterrassen spannen jeweils über die gesamte Grundstücksbreite bis zu den Grundstücksgrenzen der beiden ebenfalls bebauten Nachbargrundstücke. Längs der Grenzen sind geschnittene Rotbuchenhecken gepflanzt die den Sichtschutz gewährleisten und die erlebbare und nutzbare Breite des Gartens nicht einschränken. Durch die nach Südwesten ausgerichtete Hanglage ist der Garten annähernd über den ganzen Tag besonnt. Der Garten ist in drei Hauptebenen, sowie in zwei weitere davon abgesetzte Gartenterrassen untergliedert, sodass insgesamt fünf Terrassen entstanden sind.

Die Erschließung erfolgt von unten. Eine ca. 3m hohe Stützmauer verbendet mit Gneis schließt das Grundstück zur Straße ab und formuliert das Erscheinungsbild für die Ankommenden. Die Zugangssituation zum Haus und Garten ist östlich neben der Garage angeordnet. Eine Treppe überwindet die ersten 2 m und verläuft parallel zur Stützwand. Vom Zwischenpodest aus wird die Höhe über einen langen einläufigen Treppenlauf bis zur Erdgeschoßebene des Gebäudes überwunden, die um etwa 8m über dem Straßenniveau liegt. Auf der Erdgeschossebene befindet sich die Hauptterrasse des Gartens. Ein dem Wohnbereich vorgelagerter Sitzplatz orientiert sich nach Südwesten und bietet reizvolle Aussicht auf den Stuttgarter Westen. Alle Belagsflächen im Garten sind mit Muschelkalkplatten belegt, die sich auch im Bodenbelag des Gebäudes fortsetzen.

Im Nordwesten spannt ein über die gesamte Breite des Gartens verlaufendes ca. 23m langes Wasserbecken. Das Gartengeschoss wird von dieser Terrasse über eine weitere einläufige Treppe erschlossen. Eine dort angeordnete Rasenfläche ist in zwei Ebenen gestaffelt und mit einer Stützmauer um ca. 80cm nach unten terrassiert. Der sich auf der untersten Gartenebene befindliche Pool liegt um ca. 5 m über dem Straßenniveau, an der vorderen Kante der untersten Gartenterrasse. Vom Pool aus schweift der Blick über die Dachlandschaft der Stadt bis zu den gegenüberliegenden Hanglagen.

Der obere Gartenteil ist in zwei weitere Gartenterrassen gegliedert und über einseitig eingespannte Stufenplatten entlang der beiden ca. 1,5m hohen Betonstützmauern erschlossen. Auf dem obersten Niveau des Gartens ist ein weiterer Sitzplatz in exponierter Lage angeordnet, der auch am Abend die letzten Sonnenstrahlen erhält.

Landschaftsarchitekt
Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart

Auszeichnungen
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2013 - Würdigung Sonderpreis Wohnumfeld
Beispielhaftes Bauen Stuttgart 2007-2011 - Auszeichnung

Proyectos relacionados

  • inklusives Wohnquartier
    czerner göttsch architekten
  • 6280.CH Coworking Hub
    Evolution Design
  • Hohes Holz auf der Lichtung | Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude für die Ziegler Group
    Brückner & Brückner Architekten
  • Turning Gray into Green : Meishe River Greenway and Fengxiang Park, Haikou,China
    Turenscape
  • Tongnan Dafosi Wetland Park
    Turenscape

Magazine

Otros proyectos de Glück Landschaftsarchitektur GmbH

Arabeska Bürogebäude mit Wohnturm und Kinderkrippe
Munich
Privatgarten L
Stuttgart
Freianlagen Laborgebäude WALA Heilmittel GmbH
Wohnungsbau Nordbahnhofstraße 1. BA
Stuttgart
Campus Rauner
Kirchheim unter Teck
Freianlagen Finanzamt Karlsruhe
Karlsruhe