Krienicke Park und Lilli Palmer Promenade

Berlin
Foto © Julia Jimenez Ramos
Foto © Julia Jimenez Ramos
Foto © Julia Jimenez Ramos
Foto © Julia Jimenez Ramos
Landscape Architects
häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur
Ubicación
Berlin
Año
1998

"Das Ziel, an die Tradition der Lenneschen Havelparks anzuknüpfen, ist in zeitgemäßer Form eingelöst worden. Vorgefundene Gegebenheiten und Blickbeziehungen werden mit unauffälliger, natur-gegeben erscheinender Nachhilfe geschickt in Szene gesetzt. An diesem Beispiel zeigt sich, dass freie Formen nicht mit Beliebigkeit einhergehen müssen. Alles in allem ist der Krienicke Park ausgesprochen gelungen." Almut Jirku, Thies Schröder in Garten+Landschaft 2/2000

Die Lage des Parks zwischen dem neu entstehenden Wohnquartier und dem Havelufer macht ihn für die Erholungsnutzung besonders attraktiv.
Während die Uferpromenade noch ein weitaus städtisches Element darstellt, orientiert sich der Park an der natürlichen Havellandschaft.

Um die Promenade deutlich vom Park zu trennen, ist der Übergang von der Promenade zum Park als Schnitt ausgebildet. Hierzu dient die Sitzmauer als durchgängiges Mobiliar, welches die Promenade über das Niveau des Parks erhebt.
Einen Schwerpunkt bildet die Pergola auf dem ehemaligen Standort der "Pulvermühle". Auf einer leichten Erhebung in ost- westlicher Richtung gibt sie den Blick auf die Zitadelle frei.

Bauherr Wasserstadt GmbH
Realisierung 1996 - 1998
Baukosten 1.125.000 €

Proyectos relacionados

  • De Vinos y Viandas
    Zooco
  • HA14 Einfamilienhaus
    Schiller Architektur
  • Goodman
    Zooco
  • Big and Tiny
    Zooco
  • M4
    Zooco

Magazine

Otros proyectos de häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur

Bürgerpark im Grünen Bogen Paunsdorf
Leipzig
Innenhof Spreekarree Berlin
Berlin
Neue Mitte für Staßfurt
Staßfurt an der Bode
East Side Park
Berlin
Grünzug Bullengraben 4. Bauabschnitt
Spandau
Lärmschutzanlage Neue Daumstraße
Berlin