Magazine

Fundstück
hace 1 día

Wie die Zukunft einer Mittelstadt aussieht, lässt sich am Architektur-Wettbewerb im schwäbischen Backnang erahnen. Das IBA27-Projekt wurde nun vorgestellt. Es zeigt eine produktive Stadt am rekultivierten Fluss, die Raum zum Leben lässt. Leonhard Fromm


Fundstück
hace 1 semana

HENN hat den städtebaulichen Wettbewerb um das Areal am Berliner Deutschland- und Europahaus für sich entschieden. Eine gute Leistung auf „historisch kontaminiertem Gebiet“, wie es das Preisgericht nannte, und inmitten wichtiger Bauten, bei denen die Denkmalpflege auch die Blickbeziehungen... Katinka Corts


Fundstück
hace 2 semanas

50 Projekte haben wir 2021 in der Rubrik „Bau der Woche“ präsentiert. In der Übersicht können Sie sich nochmals alle in Erinnerung rufen – und dann für Ihr Lieblingsprojekt... Katinka Corts


Fundstück
hace 1 mes

Klara Geywitz wird sich in der deutschen Ampelkoalition um den wichtigen Bereich Bauen und bezahlbare Wohnungen kümmern – laut dem designierten Bundeskanzler Olaf Scholz „eine der ganz talentierten Politikerinnen des Landes“. Falk Jaeger hingegen wundert sich: Berufspolitik, weiblich,... Falk Jaeger


Fundstück
hace 1 mes

Radprofis können nur kräftig in die Pedale treten? Weit gefehlt. Marlen Reusser ist ein sehr politischer Mensch mit scharfem Auge für Ungerechtigkeiten. Mit uns hat sie über Sexismus, überkommene Rollenbilder, Konsum und die Klimakrise gesprochen. Elias Baumgarten


Fundstück
hace 1 mes

Um den deutschen Wald steht es schlecht: Nur noch 21 Prozent aller Bäume weisen laut der letztjährigen Waldzustandserhebung keine Schädigungen auf. Auch bei der Glasgower COP26 war der Wald ein wichtiger Schwerpunkt – 114 Staaten haben zugesagt, bis 2030 den weltweiten Verlust der Wälder... Katinka Corts


Fundstück
hace 1 mes

Viele, selbst hochgebildete Menschen hätten sehr konservative Vorstellungen zu Architekturästhetik und beharrten darauf, dass diese völlig objektiv seien. Das sagt der Philosoph Matthias Warkus, der in Forschung und Lehre tätig ist und Seminare leitet, in denen er Grundgedanken der... Katinka Corts


Fundstück
hace 2 meses

Wirtschaftlich in der Krise soll Hongkong zur Kunst- und Kulturstadt werden. Große Hoffnungen ruhen dabei auf dem neuen Kunstzentrum M+ von Herzog & de Meuron. Doch die Zukunft der Stadt entscheidet sich vor allem in Peking. Ulf Meyer


Fundstück
hace 2 meses

Für zwei Wochen bis Anfang Oktober war der Arc de Triomphe nur in seiner Form zu erkennen: schlaich bergermann partner sbp haben in Paris das Verhüllungsprojekt des Künstlerpaares Christo und Jeanne-Claude umgesetzt. Katinka Corts


Fundstück
hace 2 meses

Kann Architektur heilen? Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen des Pflegepersonals verbessern? Und ist das überhaupt bezahlbar? Darüber diskutierten Expert*innen in Wien an der Gesprächsrunde „Organismus Krankenhaus nach Covid-19“.  Katinka Corts


Fundstück
hace 2 meses

Vergangene Woche diskutierten Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden und der Bundesstiftung Baukultur die aktuellen Fragen der Handels- und Stadtentwicklung in unseren Innenstädten – ein gut gewählter Zeitpunkt kurz nach der Bundestagswahl. In einem Positionspapier fordern sie die... Katinka Corts


Fundstück
20/10/21

Innerhalb von 20 Monaten Bauzeit hat ein Team von Nüssli die Interimsspielstätte Gasteig HP8 im Stadtteil Sendling nach Plänen von gmp Architekten fertiggestellt. Eingezogen sind nun zunächst die Münchner Philharmoniker, ihr erstes Konzert haben sie bereits vor Publikum und unter Leitung von... Katinka Corts


Fundstück
13/10/21

Der erste von vier Teilen, die OMA – Office for Metropolitan Architecture – für das KaDeWe geplant hat, ist eröffnet. Der Masterplan zur Renovierung des größten Warenhauses Kontinentaleuropas stammt aus dem Jahr 2016 und splittet das Gebäude in Quadranten auf. John Hill


Fundstück
6/10/21

Bis zum 3. Oktober fand das 17. Zurich Film Festival (ZFF) statt. Ein Anlass, zu dem nicht nur große Filme wie „No time to die“ Premiere hatten, sondern an dem auch aufstrebende Filmschaffende ihre Erstlingswerke als Weltpremieren präsentierten. Das Festival konnte rein physisch durchgeführt... Katinka Corts


Fundstück
29/9/21

Das MoMA eröffnete am 19. September in seiner Storefront Gallery die Ausstellung „Reuse, Renew, Recycle. Recent Architecture from China“, die bis zum 4. Juli 2022 zu sehen sein wird. Es ist das erste Mal in seiner Geschichte, dass... Eduard Kögel


Fundstück
22/9/21

Kommende Woche findet die 11. Internationale Biennale für Landschaftsarchitektur von Barcelona – ausnahmsweise – online statt. Fachleute und Aktivist*innen aus den Bereichen Landschaft und Architektur werden Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels diskutieren. Katinka Corts


Fundstück
15/9/21

Vergangenen Samstag jährten sich die Terroranschläge auf das World Trade Center in New York City zum 20. Mal. In diesen zwei Jahrzehnten ist auf dem 16 Hektar großen Gelände viel wieder aufgebaut worden. Hier ein visuellen Rundgang durch das heutige Gebiet des WTC in Lower Manhattan. John Hill


Fundstück
7/9/21

Mit einer ganz selbstverständlichen Weltoffenheit führte er sein Leben bis ins hohe Alter. Jörg Schlaich war leise und bescheiden, dabei aber selbstbewusst und ohne die Allüren vieler Stars, die die Architekturszene weltweit bespielen. Am 4. September ist Jörg Schlaich gestorben. Falk Jaeger


Fundstück
31/8/21

Diesen Montag wurden in Venedig die Löwen verliehen. Neben der Auszeichnung der besten Architekturbiennale-Beiträge wurde Lina Bo Bardi posthum für ihr Lebenswerk geehrt. John Hill, Katinka Corts


Fundstück
25/8/21

Direkt am Leipziger Innenstadtring hat das Londoner Büro ACME den Neubau für die Sächsische Aufbaubank SAB auf dem ehemaligen Robotron-Gelände geplant. Das Gebäude ist im Juli bezogen worden, die Außenarbeiten laufen noch. Katinka Corts


Fundstück
14/7/21

Seit vierzig Jahren bereist Steve McCurry die Kontinente. Immer dabei war und ist die Kamera, mit der er zeitlebens Menschen und ihre Lebenssituationen dokumentiert hat. Eine große Retrospektive in der Zürcher Maag-Halle zeigt sein Werk sehr umfassend, jedoch leider auf äußerst beengtem Raum. Katinka Corts


Fundstück
7/7/21

Astra Zarina hat in den 1960er-Jahren als einzige Architektin unter vielen Architekten im Märkischen Viertel in Berlin mehr als 1000 Wohnungen entworfen und wurde dennoch nicht wahrgenommen. Warum? Eduard Kögel


Fundstück
30/6/21

Der Vitra Campus in Weil am Rhein, der für seine Sammlung zeitgenössischer Architektur bekannt ist, ist um ein Stück Gartenkunst von Piet Oudolf ergänzt worden. Der im letzten Jahr gepflanzte Staudengarten des berühmten niederländischen Gärtners ist seit Kurzem öffentlich zugänglich. John Hill, Katinka Corts


Fundstück
20/6/21

Am 20. Juni jährte sich das Inkrafttreten der Genfer Flüchtlingskonvention zum 70. Mal. Sie bietet Millionen Menschen Schutz und ein Leben in Sicherheit – Dinge, die wir Nicht-Kriegsgeplagten und Nicht-Vertriebenen als selbstverständlich ansehen. Für die Erinnerung an die Geschichte aber auch... Katinka Corts


Fundstück
16/6/21

Noch bis zum 1. Juli findet in Berlin das erste Festival zum Thema „Frauen in der Architektur“ statt. Organisatorin und Initiatorin sind das Berliner Netzwerk von Planerinnen (n-ails e.V.) und die Architektenkammer Berlin, die mit zirka 30 weiteren... Eduard Kögel


Fundstück
9/6/21

Am Petriplatz im Berliner Bezirk Mitte soll ein Bet- und Lehrhaus gebaut werden, das Kirche, Moschee und Synagoge in sich vereint. Die Wettbewerbsjury vergab 2012 den ersten Preis an die Berliner Architekten Ulf Meyer


Fundstück
31/5/21

Die italienische Fotografin Flavia Rossi hat für uns die Biennale in Bildern festgehalten. Ihre Aufnahmen geben einen Eindruck von den 112 Positionen aus 46 Nationen, die zum Motto „How will we live together?“ gezeigt werden. John Hill, Elias Baumgarten


Fundstück
25/5/21

Der deutsche Pavillon an der 17. Architekturbiennale von Venedig zeigt sich dieses Jahr leer. Das kuratorische Konzept von „2038 – The New Serenity“ stand allerdings schon vor der Pandemie fest. Der Umgang mit der schwierigen Geschichte des Bauwerks zeitigt immer wieder allerlei Einfälle. Es... Susanna Koeberle


Fundstück
19/5/21

Das neue Kunstdepot in Rotterdam wird momentan eingerichtet und mit Hilfe von Künstlern (u. a. Pipilotti Rist) dekoriert. Vor der offiziellen Eröffnung im Herbst sorgt das neue Wahrzeichen der Hafenstadt für weltweite mediale Aufmerksamkeit und erhält bereits diverse Spitznamen wie... Cornelia Ganitta


Fundstück
10/5/21

Helmut Jahn bediente nicht ungern das Klischee des von den Bauherrn geschätzten Star-Architekten und verstand es, seine Person als Marke zu stilisieren. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben. Der begeisterte Segler, Skifahrer und Radfahrer verunglückte mit dem Fahrrad am 8. Mai in... Falk Jaeger


Fundstück
29/4/21

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust waren die besten deutschen Architekten der Moderne tot oder emigriert. Diese gewaltige Bresche in der deutschen Baukultur ist bis heute schmerzlich spürbar. Dass Ludwig Mies van der Rohe in den 1960er-Jahren dafür gewonnen werden konnte, in der... Ulf Meyer


Fundstück
28/4/21

Der alle zwei Jahre von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) verliehene Städtebaupreis geht dieses Jahr an das Projekt Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin. Zum Städtebaupreis wurden mit 81 Bewerbungen besonders viele Projekte eingereicht. Katinka Corts


Fundstück
19/4/21

Er gehörte zu der Handvoll Ingenieure in Deutschland, deren Namen man mit herausragenden, emblematischen Bauwerken verbindet und die deshalb über enge Fachkreise hinaus Bekanntheit erlangten. Und er gehörte zu jenen Forschern und Lehrern, die die Bautechnik große Schritte vorangebracht haben.... Falk Jaeger


Fundstück
14/4/21

Wie man einen 1980er-Jahre-Campus für neue Nutzer und Generationen umgestalten kann, haben BM+P Architekten aus Düsseldorf in einem der Bürohäuser exemplarisch vorgemacht. Das auffälligste Zeichen der Veränderung ist jedoch die kristalline Glasfassade am Fuß des Zentralgebäudes des Campus aus... Ulf Meyer


Fundstück
7/4/21

Seit 1998 träumen die Künstler und Architekten Jan und Tim Edler vom „Flussbad“, das sich im Spreekanal im Zentrum Berlins erstrecken soll. Viel Konzeptarbeit wurde geleistet, zahlreiche Veranstaltungen sind dem Projekt gewidmet. Doch es gibt auch Opposition. Manuel Pestalozzi


Fundstück
31/3/21

„Keiner kann sich seiner gebauten Umwelt entziehen“, sagen die Macher*innen von plattformnachwuchsarchitekten und thematisieren auf ihrer Website und in Veranstaltungen Berliner Themen wie das Stadtschloss, den Großflughafen BER, Zwischennutzungen und Wohnbauprojekte. Unter dem Motto... Katinka Corts


Página 1 of 9 Páginas