Kommunikationsplatz mit Kreisel aus Säulenbäumen
Photo © Matthias Kroitzsch
 
 
 
 
Spielhain
© Matthias Kroitzsch
 
 
Sandspielbereich
© Matthias Kroitzsch
 
 
Sandspielbereich
© Matthias Kroitzsch
 
 
Kreisel aus Säulenbäumen
© Matthias Kroitzsch
 
 

Grünanlage an der Truderinger Straße

 Back to Projects list

Address
Year
2016

Der Truderinger Anger war eine kleine „vergessene“ Brachfläche, die nur von der Truderinger Straße aus zugänglich ist. Sie ist im Laufe der Jahre verwildert und teilweise mit aufgewachsenen Eschen bestanden. Ihr Charakter: verwunschener Charme.
Im Rahmen des Programms „Aktive Zentren“ des Freistaates Bayern wurde die Fläche als Grünanlage zugänglich gemacht. Neben Bürgern aus dem mit Grünflächen unterversorgen Stadtteil sind als Nutzer im direkten Umfeld der im Westen angrenzende Kindergarten zu sehen, der einen direkten Zugang zum Anger erhält, und die Bewohner von Sozialwohnungen an der Truderinger Straße, für die eine Fläche mit Grabeland angelegt wird.
Unter Schonung und Entwicklung des Baumbestandes wird hauptsächlich das Ziel verfolgt hier eine Grünoase für naturnahes Kinderspiel anzulegen. Auf Grundlage der vorhandenen Topografie wurde eine sanfte Modellierung vorgenommen, die zum Tollen und Spielen für kleinere Kinder anregen soll und im Winter bei Schnee rodeln in bescheidenem Rahmen ermöglicht. Neben unterschiedlichen Spielmaterialien wie Sand und Holzhäcksel wurden ein Kletterturm und vier mannshohe Spieltiere aus farbigem Beton aufgestellt: ein schlafender Fuchs, ein schnüffelnder Igel, ein sitzendes Wildschwein und ein Hase, der auf den Hinterläufen steht. Jedes der Tiere, das zu Rollenspiel anregen soll, steht zwischen hainartig gepflanzten unterschiedlichen Kleinbäumen und Großsträuchern. Die Figuren sind Unikate, die speziell für diesen Ort angefertigt wurden.
Als neues geometrisches Element, das von der Truderinger Straße aus sichtbar ist, wurde ein Hügel mit einem Kreis aus säulenförmigen Bäumen angelegt, zu dessen Füßen sich ein eine große runde Bank zum Treff für Erwachsene befindet. Insgesamt wird erwartet, das der Anger einwächst und wieder etwas von seinem verwunschenem Charakter bekommt.

Bauherr: Landeshauptstadt München
Spieltiere - Kunst: Michael von Brentano Seeshaupt
Planungs- und Bauzeit: 6/2013 bis 5/2016
Kosten: rd. 250.000,-

Other Projects by landschaftsentwicklung kroitzsch