Visualization © Dmitry Boykov
Drawing © EMT
Drawing © EMT
Drawing © EMT
Drawing © EMT

Neue Weststadt – Baublock D

 Back to Projects list
  • Residential
  • Apartment Buildings
Location
Esslingen
Year
2016

Die Flächen des an die Esslinger Weststadt angrenzenden ehemaligen Güterbahnhofareals sollen auf Grundlage eines städtebaulichen Rahmenplans neu geordnet und bebaut werden. Es soll ein urbanes Quartier mit einer kleinteiligen Nutzungsmischung aus Wohnen, Geschäfts- und Büronutzung, Nahversorgung, Kinderbetreuung und attraktiven Freiflächen entstehen. Zur Sicherung der städtebaulichen Qualität und Vielfalt wird für die im Rahmenplan entwickelten Baublöcke A, C, D und E jeweils ein separates Wettbewerbsverfahren durchgeführt.

Im Realisierungswettbewerb für die Gestaltung des am Stadtteilplatz gelegenen Baublocks D mit einer Fläche von rd. 6700m² wurde unser Büro mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Die quadratisch angelegte Blockrandbebauung aus mehreren Gebäuden mit unterschiedlicher Höhenabstufung und bis zu sechs Geschossen soll künftig 170 Wohnungen, eine 5-gruppige Kindertagesstätte mit 80 Plätzen, einen Innenhof für die Bewohner mit Außenspielflächen für die Kinder, kleinteilige gewerbliche oder gastronomische Nutzungen sowie eine Tiefgarage mit 192 Stellplätzen beherbergen. Dazu zählen auch sogenannte 'Hybrid'-Typen mit kombiniert genutzten Räumlichkeiten für Wohnen und Arbeiten. In den oberen Geschossen wird ein breites Portfolio an unterschiedlichen Wohnungsgrößen von Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen angeboten.

Die Eckgebäude dieses flächenmäßig größten Baublocks werden durch Hochpunkte betont – entlang der der lärmbelasteten Südtangente und am Quartiersplatz / Ecke Kandlerstraße jeweils durch sechsgeschossige Teilabschnitte, auf der Nordseite des Stadteilplatzes / Ecke Fleischmannstraße durch einen fünfgeschossigen Kopfbau. Ein daran anschließender viergeschossiger Flügel entlang der Fleischmannstraße nimmt die Höhe der gegenüberliegenden niedrigen Bestandsbebauung auf. Variierende Klinkertönungen unterstützen die Gliederung der Fassadenabschnitte, die sich auf diese Weise in den Kontext des im Nordosten anschließenden gründerzeitlichen Weststadt-Quartiers einfügt.

Bauherr
RVI GmbH, Saarbrücken

Architekt
EMT Architektenpartnerschaft mbB, Stuttgart

Landschaftsarchitekt
Jetter Landschaftsarchitekten, Stuttgart

Bauphysik
DS-Plan, Stuttgart

Leistungen
Wettbewerb 2016, 1. Preis
LPH 1-4 / HOAI

Kenndaten
BGF: rd. 18.260 m² (ohne UG)
Wohnfläche: rd. 10.400 m² / 170 WE
Kita: rd. 960 m²
Gewerbeflächen: rd. 1.650 m²

Other Projects by EMT Architektenpartnerschaft

Westland - Revitalisierung und Ergänzung
Stuttgart-West
Revitalisierung Büro- und Geschäftshaus
Dortmund
Einfamilienhaus
Gerlingen
Revitalisierung Büro- und Geschäftshaus
Stuttgart
Generationen- übergreifendes Wohnen mit Betreuung
Stuttgart-Giebel
Wohnanlage Graugansstraße
Stuttgart-Neugereut