Foto © Achim Birnbaum Fotografie
Foto © Thilo Ross, Heidelberg
Foto © Thilo Ross, Heidelberg
Foto © Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
Foto © Thilo Ross, Heidelberg
Foto © Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
Foto © Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
Foto © Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
© Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
© Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
© Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
© Achim Birnbaum Fotografie
© Thilo Ross Fotografie, Heidelberg
© Achim Birnbaum Fotografie
© Achim Birnbaum Fotografie
Lageplan
© Waechter + Waechter Architekten BDA
Modell
© Waechter + Waechter Architekten BDA
Grundriss EG
© Thilo Ross, Heidelberg
Grundriss OG
© Waechter + Waechter Architekten BDA
Schnitt
© Waechter + Waechter Architekten BDA
Ansicht Ost
© Waechter + Waechter Architekten BDA

AIZ ‐ Akademie der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) am Campus Kottenforst

 Zurück zur Projektliste
Standort
In der Wehrhecke 1, 53125 Bonn
Jahr
2017
Bauherrschaft
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Wettbewerb
2014 - 1. Preis
Auszeichnung
2019, DAM PREIS - Finalist
Auszeichnung
2019, best architects 20 Award - Gold
Engere Wahl
2019, Deutscher Architekturpreis
Anerkennung
2019, Deutscher Holzbaupreis
Nominierung
2019, Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur

Der strukturalistische, clusterartige Entwurfsansatz drückt die Unruhe des Lernens aus - das ständige Suchen, Reflektieren, das Ausschweifen, das Neugierige, in alle Richtungen Schauende, dies trotz allem diszipliniert und mit systematischer Ordnung. Spielerisch fügt sich der Baukörper in das Baufenster und tritt durch die Diagonalstellung in Dialog mit dem Bestand. Die vielgliedrig gestufte Fassade erlaubt Ausblicke in mehrere Richtungen um das ‚lernende Suchen‘ zu ermöglichen.
Der pavillonartige Neubau schmiegt sich in den Landschaftsraum des angrenzenden Kottenforst und fügt sich kleinteilig und maßstäblich in den gebauten, heterogenen Kontext ein.

Die netzartige Gebäudestruktur wird in ein Holzskelett mit klarem, durchgehendem Stützenraster und wirtschaftlichen Spannweiten übertragen und ermöglicht eine hohe Variabilität und Flexibilität. Es entsteht eine vielfach gegliederte multimodale und kommunikationsorientierte Lernlandschaft, welche zum vielfältigen und differenzierten, selbstorganisierten, Lernen und Arbeiten einlädt.

Andere Projekte von Waechter + Waechter Architekten

Gemeindezentrum Petrusgemeinde
Wiesloch
Haus 14 St. Vincenzstift
Rüdesheim | Aulhausen
Haus Rheinland-Pfalz, St.Vincenzstift
Rüdesheim | Aulhausen
Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße
Darmstadt
Kinderhäuser St. Vincenzstift
Rüdesheim | Aulhausen