Tagung Schulhöfe - Spiel und Bewegung inklusiv(e)!

Die „große Pause“ ist das „Lieblingsfach“ aller Schulkinder und der Schulhof damit neben den Angeboten in den Vereinen und im informellen Freizeitbereich ein wichtiger Raum für Bewegung, Ausgleich und den Sport im Schulalltag. Hier sind für alle Schüler uneingeschränkt Bewegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten unabhängig von ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und ihrer Entwicklung anzubieten. Ein Schulhof, bei dessen Gestaltung nicht nur die Barrierefreiheit berücksichtigt wird, sollte allen Schülerinnen, Schülern und dem Lehr- und Betreuungspersonal gleichermaßen Teilhabe ermöglichen. Dabei muss ein Schulhof spannend und interessant sein, Herausforderungen in vielfältiger Weise anbieten, die Phantasie zur Bewegung inspirieren und gleichzeitig Raum für physische und soziale Entwicklung sein. Im Schwerpunkt der Fachtagung „Schulhöfe – Spiel und Bewegung inklusiv(e)“ liegt die Auseinandersetzung mit dem Thema der Schulhofgestaltung im Fokus der Inklusion.

Wann
17. Oktober bis 18. Oktober 2019
Wo
Sport- Bildungs- und Dienstleistungszentrum GbR
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Organisator
bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
Link
www.bdla.de

Magazin