ERWIN HEINLE BEST OF - Zwischen Hochgebirge und Mittelmeer

Erwin Heinle war Architekt. Beispielsweise vom Olympischen Dorf in München, vom Stuttgarter Fernsehturm oder vom Landtag Baden-Württemberg. Seine Häuser wurden zu Baudenkmälern erklärt, auf Briefmarken gedruckt und im Museum of Modern Art in New York ausgestellt. Sein Büro hatte schon wenige Jahre nach seiner Gründung über 100 Mitarbeiter und ist noch heute, ein halbes Jahrhundert später, als eines der größten Architekturbüros Deutschlands maßgebend im Hochschul-, Forschungs- und Gesundheitsbau tätig.

Erwin Heinle war noch viel mehr. Zum Beispiel Skifahrer, Professor, Kunstliebhaber, Moderator, Unternehmer, Pionier …  Mit dieser Ausstellung laden Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten ein, die Persönlichkeit hinter den beeindruckenden Zahlen und Leistungen kennenzulernen. So erzählen die originalen Dokumente aus unterschiedlichen Jahrzehnten von den „Abenteuern eines Architekten, für den der Beruf eine wahre Lebensbereicherung war, voller Unsicherheiten und Belastungen, aber auch unterbrochen durch wirklich euphorische Zeitabschnitte“.

Vernissage: Montag, 17. September 2018, 19 Uhr
Begrüssung: Hanno Chef-Hendriks, Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten
Eröffnungsvortrag: Dieter Ben Kauffmann, Kauffmann Theilig & Partner Freie Architekten BDA

Führungen durch die Ausstellung:
Donnerstag, 20. und 27. September 2018, 12 Uhr

Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 13 / 15 – 18 Uhr


Bild © fotolia

Wann
17. September bis 5. Oktober 2018
Wo
WECHSELRAUM Bund Deutscher Architekten BDA
Zeppelincarré (Innenhof), Friedrichstrasse 5
70174 Stuttgart
Organisator
WECHSELRAUM Bund Deutscher Architekten BDA
Links
Weitere Informationen
www.wechselraum.de