Dienstagsreihe der Hochschule Coburg

Von Anfang November bis Mitte Januar 2019 laden Studierende des Fachbereichs Architektur an der Hochschule Coburg erneut zur „Dienstagsreihe“ ein, die von der Sto-Stiftung gefördert wird. An neun Abenden bietet das bewährte Format Vorträge und Vernissagen von Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten, Designern, Fotografen, Künstlern und Kritikern aus ganz Europa. Neben renommierten internationalen Architekten sind auch junge Büros eingebunden.

Studenten bietet die Vortragsreihe eine Möglichkeit, sich mit den Vortragenden praxisnah zur beruflichen Zukunft auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Einblicke in die Arbeitsweise von Büros zu gewinnen. Gleichzeitig erhalten die Referenten im Dialog mit dem Nachwuchs neue Impulse und Anregungen. Die Antrittsvorlesung am 30. Oktober widmet sich dem Thema „Digitale Technologien in der Denkmalpflege – Anwendungen und Tendenzen“.

Zu Gast werden sein:
30.10.2018 Prof Dr. Olaf Huth, Prof. Dr. Alexandra Troi, Prof. Dr. Matthias Jagfeld | Coburg
06.11.2018 Studio Gründer Kirfel | Bedheim
13.11.2018 Berschneider + Berschneider | Pilsach
20.11.2018 Christian Holl, Marlows | Stuttgart
27.11.2018 Krupinski/Krupinska | Stockholm
04.12.2018 Bernd Sikora | Leipzig
11.12.2018 BAEK Architekten | Berlin
08.01.2019 Förstberg Ling | Malmö
15.01.2019 Fala Atelier | Porto

Der Eintritt ist frei, die Vorträge beginnen jeweils um 19 Uhr im Audi-max des Campus Design der HS Coburg.

Wann
30. Oktober 2018 bis 15. Januar 2019
Wo
Audi-max des Campus Design der HS Coburg
Am Hofbräuhaus 1
96450 Coburg
Organisator
Sto-Stiftung
Links
Weitere Informationen

Magazin