Das Ferienhaus der Zukunft: Architektur-Wettbewerb für nachhaltige Erholungsräume

Ein Ferienhaus in Dänemark – ein Urlaubstrend, der sich fortsetzt: Schon 2016 zählt das Land 15 Millionen Übernachtungen deutscher Urlauber, im Vorjahr waren es noch 13,8 Millionen. Und dieser Trend hat seine außerordentliche Berechtigung. Denn auch wenn der kleine skandinavische Staat längst kein Geheimtipp mehr ist, hält das Land, was es seinen Besuchern verspricht: weite Strände, pure Landschaften, grüne Wälder und eine umweltbewusste, unbeschwerte Lebenskultur. Inmitten dieser natürlichen Oase findet jeder sein Glück in einem typisch-dänischen Ferienhaus mit viel Platz für die ganze Familie, ein Katzensprung entfernt vom Meer, stilvollem skandinavischen Interior und Kamin mit Blick aufs Wasser. Doch auch was nahezu perfekt klingt, birgt Potentiale für Neues – man muss sie nur finden.

Das Ferienhaus der Zukunft lautet der Titel des Architektur-Wettbewerbs für nachhaltige Erholungsräume. Damit wirft das Unternehmen Sonne und Strand die Frage nach der Besonderheit eines Ferienhauses in den Raum und öffnet die Tür für viele kreative Perspektiven. Dabei geht es nicht etwa darum, das dänische Ferienhaus zu revolutionieren. Vielmehr geht es um detailgenaue Innovationen: Worin liegt das Weiterentwicklungspotential der dänischen Ferienhaus-Tradition? Was macht das Ferienhaus der Zukunft besonders und hält dabei trotzdem an der dänischen Lebenskultur nach einem sozial und ökologisch nachhaltigem Prinzip fest? Eine Aufgabe für kreative Köpfe aus der Architekturbranche, die eine frische und moderne Herangehensweise erfordert.

 

Wettbewerbsaufgabe
Tradition trifft auf Innovation: Wie kann das typisch-dänische Ferienhaus neu gedacht werden?

Erarbeite ein Konzept für das Ferienhaus der Zukunft, das sich in seiner Besonderheit von den traditionellen Ferienhäusern Dänemarks unterscheidet. Kriterien wie Design, Lage, Funktionalitäten und Baueigenschaften bieten der Jury eine Bewertungsgrundlage und müssen eindeutig aus deinem Konzept hervorgehen.

Berücksichtige dabei, dass:
- dein Ferienhaus einen hohen Erholungswert für seine Besucher hat,
-dein Ferienhaus in die dänische Landschaft passt,
- sich dänische Stilelemente wiederfinden,
-und dass es die Grundsätze sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit fortsetzt.

 

Auswertung und Preise
Alle Ideen werden von einer Fachjury aus den Bereichen Architektur und nachhaltiges Bauen nach den folgenden Kriterien bewertet:

- Umsetzung der Aufgabenstellung
- Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsaspekts
- Kreativität der Idee
- Theoretische Umsetzbarkeit des Design Entwurfs

Die drei besten Einsendungen werden mit Preisgeldern ausgezeichnet.

Alle weiteren Teilnahmebedingungen und Informationen zum Wettbewerb unter www.sonneundstrand.de.

Wann
1. Mai bis 1. November 2018
Wo
Wettbewerb

Organisator
SONNE UND STRAND Dänemark
Links
Weitere Teilnahmebedingungen und Informationen

Magazin