Tragstruktur
Foto © Sieveke Architekten BDA
Perspektive
Zeichnung © Sieveke Architekten BDA
1:1 Mock up, Pavillon zum RLP-Tag
Foto © Sieveke Architekten BDA
1:1 Mock up, Pavillon zum RLP-Tag
Foto © Sieveke Architekten BDA

Forstbetrieb Annweiler

 Zurück zur Projektliste
  • Logistikgebäude + Lagerhalle
Standort
Annweiler
Jahr
2018 / 2019

Die Wälder Annweiler-Trifels´ gehören zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Rheinland-Pfalz. Im Rahmen der Klimaverschiebung ist zu beobachten, dass die Kastanie unter den heimischen Baumarten zunehmend an Bedeutung gewinnt.
Für die Bewirtschaftung und Pflege der Wälder ist die Trifels Natur GmbH zuständig. Um dem zunehmenden Bedarf an betrieblicher Fläche gerecht zu werden, ist der Neubau eines Forstbetriebshofes geplant. Neben einer großen Werkhalle werden Werkstätten, Verwaltungs- und Besprechungsräume sowie ein Ausstellungsbereich ausgewiesen.
Die Kastanie soll hierbei im möglichst großem Umfang als Bau- / Nutzholz verwendet werden. Da in Deutschland bislang nur eingeschränkte Zulassungen für Gebäude mit großen Spannweiten vorhanden waren, wurde in Anlehnung an italienische Normen eine hierfür abgestimmte Bewilligung erteilt. In Italien ist die Kastanie als Bauholz verbreiteter als in unseren Breiten, die Zulassungen sind entsprechend differenzierter.
Um die Träger konstruktiv tragend ausbilden zu können, wurden diese aufgelöst und mehrschnittig konzipiert. Anschlüsse und Verbindungen sind so einfacher zu realisieren.
Der Neubau des Forsthofs Annweiler verbindet Ressourcen- und Energieeffizienz. Grauwassernutzung, Photovoltaik, Solarthermie, Wärmepumpen, Biomasseheizung und Elektromobilität in Ergänzung zur Verwendung des heimischen Holzes Kastanie zeigen das innovative Energiekonzept des Forsthofs Annweiler.

Andere Projekte von Sieveke Architekten

Umbau TU-Laterne von R. Vorhölzer
München
Wohnhaus an der Weser
Lohne
Autoaustellungsgebäude
München
Stadthaus
Trier
Sporthalle Umweltcampus Birkenfeld
Hoppstädten-Weiersbach
Lauben für die Bundesgartenschau
München