Bild © scholl architekten partnerschaft
Bild © scholl architekten partnerschaft
Bild © scholl architekten partnerschaft
Bild © scholl architekten partnerschaft

Erweiterungsneubau Mittelschule Landsberg

 Zurück zur Projektliste
  • Bildung + Forschung
  • Schulen
Standort
Landsberg am Lech
Jahr
2017

Der sich vollziehende Wandel im Schulsystem durch sinkende Schülerzahlen, sich verändernden Unterrichtsmethoden, Ganztagesbetreuung u.v.m. benötigt neue Strukturen, die den Anforderungen der kommenden Jahrzehnte standhalten. Die Stadt Landsberg am Lech reagiert hierauf mit der Zusammenführung zweier Schulstandorte zu einer Mittelschule im westlichen Stadtgebiet.

Das bestehende Schulgebäude der Fritz-Beck-Mittelschule wird hierfür energetisch und funktional modernisiert und durch einen Erweiterungsneubau für Klassen- und Gruppenräume, die Verwaltung, den Lehrerstützpunkt, die Bibliothek, den Ganztagesbetrieb, die Mensa sowie für die Aula und einen Mehrzweckraum zu einem Winkel ergänzt. Die innenräumliche Verknüpfung bestehender und neuer Gebäudeteile sowie eine einheitlich ausformulierte Fassade von Neu- und Altbau formen ein neues Schulhaus, welches sowohl funktional als auch optisch eine Einheit bildet.

Vom neu angeordneten, über eine großzügige Treppenanlage erschlossenen Haupteingang erstreckt sich eine „Schulstraße“ über die gesamte Länge des neuen Gebäudeflügels bis zum Erschließungsflur des bestehenden Klassengebäudes. Auf der einen Seite öffnet sich diese Raumachse zu einer zweigeschossigen Aula und zum neu gefassten Pausenhof, auf der anderen Seite liegen gut auffindbar zentrale Nutzungen. Eine Querachse stellt eine großzügige Verbindung zum Fachklassentrakt und zur Sporthalle her und bietet gleichzeitig vor den Verwaltungsräumen eine attraktive Wartezone mit Blick in den Garten. In den oberen Geschossen bildet eine breite, multifunktional nutzbare Flurzone das Rückgrat für eine Abfolge von zusammenschaltbaren Klassen- und Gruppenräumen mit flexiblen Raumzuschnitten.

Dem Gestaltungsprinzip des Einfachen und Reduzierten folgend, entsteht ein neu geordnetes Schulensemble aus „einem Guss“, unterstützt durch eine konsequent zurückhaltende und authentische Materialwahl.

Bauherr
Stadt Landsberg am Lech

Architekt
scholl architekten partnerschaft
scholl.balbach.walker | Stuttgart

Nicht offener Planungswettbewerb
2013, 1. Preis

Andere Projekte von scholl architekten

Sophie-Scholl-Grundschule
Leonberg
Projektstudie: Sportarena
Stuttgart
Berufsschulzentrum August von Parseval
Bitterfeld
Blockheizkraftwerk
Recklinghausen
Turnhalle plus X
Mannheim
Herwig-Blankertz-Berufskolleg
Recklinghausen