Klare Strukturen und offene Gestaltung
Foto © Steffen Schrägle
Parkhaus für Mitarbeiter | Arburg GmbH + Co. KG
Foto © Andreas Müller
Das Parkhaus ist ideal eingebettet in die bestehende Topografie
Foto © Andreas Müller
Großzügige Zufahrten erleichtern die Benutzung
Foto © Andreas Müller
Die Fassadenstruktur nimmt das vertikale Motiv der Schwarzwaldtannen auf
Foto © Andreas Müller
Besondere Bleche verringern Lärmemissionen
Foto © Andreas Müller
Innen sorgt ein durchdachtes Konzept von natürlichem und künstlichem Licht für gute Ausleuchtung
Foto © Steffen Schrägle
Klare Strukturen und offene Gestaltung
Foto © Steffen Schrägle

Parkhaus für Mitarbeiter | Arburg GmbH + Co. KG

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2016

ARBURG GmbH + Co KG ist einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Spritzgießmaschinen für die Kunststoffverarbeitung mit Sitz in Loßburg. In Deutschland sind mittlerweile rund 2.200 Mitarbeiter beschäftigt, weitere 500 kommen an insgesamt 33 Standorten in den weltweiten ARBURG Organisationen hinzu.

Die stetig ansteigende Mitarbeiterzahl machte es notwendig, weitere Stellplätze zu schaffen, die idealerweise auch vor Schnee und Regen schützen sollten. Es wurden unterschiedliche Standorte für ein Parkhaus untersucht. Die Lage des Parkhauses wurde auf einem tieferliegenden Parkplatz geplant, um optisch die Höhe zu minimieren. Damit das Gebäude in Symbiose zu der umgebenden Landschaft tritt, wurde eine dunkel eloxierte Lamellen- und Streckmetallfassade gewählt. Die Lamellen bilden nach oben und unten unscharfe Kanten und lassen aus unterschiedlichem Blickwinkel differente Strukturen erscheinen.

Aufgrund des Schichtbetriebs ist das Parkhaus auch nachts zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr in Betrieb. Dies erforderte eine gegen Schallimmission schützende Fassade, ebenfalls mussten die notwendigen freien Entrauchungsquerschnitte erreicht werden. Zusätzlich wurde die Fassade außen schallabsorbierend ausgebildet, sodass keine Schallreflexion zu den Nachbarn entsteht. Die Funktionsfassade wurde als Vorhangfassade ausgebildet.
Das Dach ist für Photovoltaikanlagen vorgerichtet, um Elektroladestationen zu speisen. Die komplette Entwässerung wird einem unterirdischen 20.000-Liter-Regenwassertank zugeführt. Die gesamte Beleuchtung ist mit stromsparenden LEDs ausgeführt.
Das Parkhaus bietet ca. 600 KFZ-Stellplätze und ca. 50 Fahrradstellplätze.

Das Parkhaus wurde 2016 von der Architektenkammer Baden-Württemberg für Beispielhaftes Bauen ausgezeichnet.
Bauherr
Arburg GmbH + Co. KG, Loßburg

Kenndaten
Brutto-Rauminhalt (BRI): 53.600 m3
Hauptnutzfläche (HNF): 15.600 m2
Autostellplätze: 600
Fahrradstellplätze: 50

Andere Projekte von SCHMELZLE+PARTNER MBB ARCHITEKTEN BDA

Produktionswerk und Verwaltung BA 0 Arburg GmbH + Co. KG
Lossburg
Produktionswerk und Verwaltung Dobergo GmbH & Co. KG
Loßburg-Betzweiler
Kurhotel Lauterbad Umbau + Erweiterung
Freudenstadt
Produktionswerk + Verwaltung Lupold Hydrotechnik GmbH
Vöhringen
Bürogebäude Schmelzle+Partner
Hallwangen
Laborgebäude, Verwaltung, Logistik Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG
Freudenstadt