Holthuus Spiekeroog

 Zurück zur Projektliste
Standort
Spiekeroog
Jahr
2013

Städtebau und Gestalt – Das Holzhaus bleibt in Kubatur und Fassaden zurückhaltend und schlicht. Die großzügigen Öffnungen mit vorgelagerten Terrassen verknüpfen Innen und Außen.

Das neue Gemeinschaftshaus der Freizeitstätte „Frankfurter Haus“ des Ev.Regionalverbandes auf Spiekeroog schließt den Hofbereich zum Garten hin ab und bildet mit den beiden historischen Nebengebäuden ein einheitliches Ganzes.

Warum Holz - 5 Gründe – Logistik : Transport allen Materials mit dem Schiff | Bauzeit : Auf Spiekeroog darf nur in den Wintermonaten gebaut werden | Nachhaltigkeit : Holz ist ein natürlicher, nachwachsender Baustoff | Praktisch: Holz ist vielseitig verwendbar, einer der ältesten Baustoffe, Holz schwimmt | Haptisch, sinnlich : Holz strahlt Wärme und Ruhe aus

Ein freundlicher, einladender Raum mit Seitenschiff und Empore entsteht. Ein Raum für den Ort und die Menschen. „Hier fängt der Urlaub an“
Siegrun Reuter + Paul Werr

Bauherr
Evangelischer Regionalverband Frankfurt am Main

Fotografie
© Klaus Dieter Weiss

Auszeichnung
Iconic Awards 2014, Winner
Kategorie: Interior, Public
Holzbaupreis Niedersachsen 2016

Andere Projekte von Reuter + Werr Architekten BDA

Kita Zaubergarten
Idstein
Hexenturm
Idstein
Ev. Gemeindehaus
Frankfurt-Schwanheim
Wohnhaus
Wiesbaden
Ev. Christuskirche
Niedernhausen
Ev. Gemeindehaus
Wallbach