Wohnquartier Eiche II in Potsdam - Konversion einer ehemaligen russischen Panzerkaseren

Potsdam
Architekten
Schneider + Sendelbach
Jahr
2016
Bauherrschaft
Unternehmensgruppe Th. Semmelhaack Kaltenweide 85 D – 25335 Elmshorn

Auf einer Fläche von ca. 4,4 ha entstanden in mehreren Bauabschnitten:
TG1: 4 Studentenwohnheime
TG2: 1 Seniorenwohnstift (S), Betreutes Wohnen
TG3: 5 Mehrfamilienhäuser
TG4: 10 Mehrfamilienhäuser
TG5: 6 Mehr- und 14 Einfamilienhäuser

TG1:
Zwischen der Planstraße 1, der Haupterschließungsstraße des Gebietes, und der Amundsenstraße wurden vier Studentenwohnheime mit insgesam 344 Wohneinheiten errichtet. Die ausschließlich für den Fußgänger- und Radverkehr freigegebenen „grünen Achsen“ zwischen den Wohngebäuden werden bis zur Amundsenstraße freigehalten, so dass auch keine parkenden Fahrzeuge bzw. Fahrradhäuschen den Blick verstellen können.

TG2:
Im 2. Bauabschnitt entstand ein Seniorenwohnstift sowie das parallel zur Kaiser-Friedrich-Straße gelegene Betreute Wohnen. Erschlossen werden beide Gebäude durch den außerhalb des TG2 liegenden Erschließungsweg. Der durch die Gebäude entstehende „Innenhof“ soll hauptsächlich als grüne Aufenthaltsfläche für das Seniorenwohnstift und das Betreute Wohnen dienen.

TG3:
Fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt ca. 84 Wohneinheiten reihen sich parallel an der Planstraße 1 auf. Von dieser Straße aus werden sie fußläufig erschlossen. Die westlich zur Planungsgrenze verlaufende Grünfläche dient als Freiraum zur individuellen Nutzung durch die Bewohner des neuen Quartiers mit einem Kinderspielplatz für die 0-12 Jährigen.

TG4:
In diesem Bauabschnitt wurde eine zusätzliche Einbahnstraße zuzüglich einer Stichstraße angelegt, welche die 10 Mehrfamilienhäuser erschließen. Am Ende der Stichstraße befindet sich ein etwas ausgeweiteter Platz, der als Feuerwehrfläche dient. Anschließend an diesen verbindet ein Gehweg das TG4 mit dem TG5 sowie dessen Spielplätzen.

TG5:
Der nördliche Bereich wird über die Planstraße 2 erschlossen, von hier aus zweigen die Zuwegungen zu den 6 Mehrfamilienhäusern und den 14 Bungalows ab. Auf allen Gebäuden des TG5 sind extensive Dachbegrünungen angegelegt, um die Verzahnung zur offenen Landschaft zu verstärken.

Gebäudedaten:
NF: 33.990 m2
BGF: 53.907 m2
BRI: 167.530 m3

Leistungsphasen:
01 - 05

Planungs- und Ausführungszeit:
2011 – 2014 Entwurf und Planung
04/2014 – 01/2015 Baugenehmigungen
05/2014 – 06/2016 Bauausführung

Dazugehörige Projekte

  • IN Tower
    ATP architekten ingenieure
  • Westlink Zürich
    Patrik Linggi Architekten
  • Jacksonville Southbank Riverwalk
    L35
  • Mehrfamilienhaus Langgrütstrasse
    gus wüstemann architects
  • Alterswohnungen Sagi
    phalt Architekten

Magazin

Andere Projekte von Schneider + Sendelbach

FH Deggendorf, Hochschule für Technik und Wirtschaft
Deggendorf
Biozentrum, 2. BA
Köln
Kulturzentrum am Neumarkt
Köln
Pflegetrakt HNO - Augenklinik / Universitätsklinikum
Bonn
Masterplan Hangzhou Huafeng
Hangzhou Huafeng, China
BMW Training Center Shanghai
Shanghai, China