Umgestaltung des Ria-Maternus-Platzes

Bonn-Bad Godesberg
Schnitt mit Godesburg
Zeichnung © andreas gehrke architekten
Gestaltungskonzept
Zeichnung © andreas gehrke architekten
Lichtplan
Zeichnung © andreas gehrke architekten
Architekten
andreas gehrke architekten
Standort
Bonn-Bad Godesberg

Gestaltungswettbewerb
"Umgestaltung des Ria-Maternus-Platzes in Bonn-Bad Godesberg", 2005

1. Preis

"Godesberger Aperitif"

Neben den Funktionen als "Stadt-Platz" und "Verteiler" wird der Ria-Maternus-Platz vor allem als "Entrée Bad Godesbergs" entwickelt.
Der vorgeschlagene Aussichtsturm bietet dabei einen Vorgeschmack auf die Besonderheiten Bad Godesbergs.
Der Aussichtsturm ist mit einem durchscheinenden Metallgewebe bespannt, das Wind und Blicke filtert und die Aufmerksamkeit auf die "Sichtfenster" konzentriert. Diese sind aus stark reflektierendem Metall als unregelmäßige Trichter ausgebildet und geben dem Turmbesucher den Blick auf die Bad Godesberger Sehenswürdigkeiten frei. Die trichterförmigen Fenster des Aussichtsturmes bewirken Interesse weckende, "lockende" Spiegelungen der Umgebung und reflektieren die wie in einem Passepartout präsentierten Turmbesucher.

Dazugehörige Projekte

  • 大阪大学 まちかね保育園
    工藤和美 + 堀場弘 / シーラカンス K&H
  • Pool Pavilion
    Reddymade
  • Sanierung Geschäftshaus Aeschenvorstadt
    KREN Architektur
  • Armadale Residence
    Rob Mills Architecture & Interiors
  • Neubau Chalet
    Arttesa, designed & tailored

Magazin

Andere Projekte von andreas gehrke architekten

Mensa Waldcampus
Eberswalde
Fassadensanierung Haus 11 der HNEE
Eberswalde
Haus Vannauer
Neubrandenburg
Scharounkirche
Bochum
Neubau Tischlerei
Berlin
Erweiterungs-Neubau BMWi
Berlin