Umbau und Erweiterung Mittelschule

Wasserburg am Inn
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Foto © Glück Landschaftsarchitektur
Landschaftsarchitekten
Glück Landschaftsarchitektur
Standort
Wasserburg am Inn
Jahr
2016
Bauherr
Stadt Wasserburg am Inn
Partner
h4a Gessert + Randecker Generalplaner

Im Zuge der Sanierung und dem Umbau der Schulgebäude erfolgte auch die Umstrukturierung der Freianlagen auf die heutigen Nutzungsansprüche eines Schulstandortes. Haupteingang und Neubau der Sporthalle werden über den neuen Eingangsplatz erschlossen. Die neue zentrale Eingangshalle öffnet sich mit der vollverglasten Front zum Platz und erschließt alle Schulbereiche.

In Anlehnung an die direkte Lage der Schule am Inn, zieht sich ähnlich den Stromlinien eines Flusses, ein Muster aus weich geschwungenen Flächen über den Schulcampus hinweg. Das Motiv der stromlinienhaften Bewegungen und Flächen wird übersetzt in ein lebendiges Wechselspiel aus unterschiedlichen Belagsflächen mit darin eingebetteten geschwungenen Pflanzinseln. Die Sitzmöbel nehmen die Formensprache auf und sind als so genannte „Boomerang- Bänke“ gestaltet.

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Gebäudeadaptierungen Rathausbereich - Zwentendorf
    maul-architekten zt gmbh
  • FON - Wohnbau und Kindergarten Fontanastraße
    GERNER GERNER PLUS
  • GOLD - Wohnbau Goldberg
    GERNER GERNER PLUS
  • BENE - Wohnbau Benedikt
    GERNER GERNER PLUS

Magazin

Andere Projekte von Glück Landschaftsarchitektur GmbH

Seelberg Wohnen
Stuttgart
Privatgarten B2
Süddeutschland
Barockgarten Universität Heidelberg
Heidelberg
Friedrich-Schelling-Schule
Besigheim
Bahnbogen Süd
Heilbronn