Sophienterrassen

Hamburg
Foto © Martin Kunze
Foto © Martin Kunze
Foto © Martin Kunze
Foto © Martin Kunze
Foto © Martin Kunze
Lageplan
© WES LandschaftsArchitektur
Landschaftsarchitekten
WES LandschaftsArchitektur
Standort
Hamburg
Jahr
2015

Schlichte Eleganz und grüne Poesie prägen das Quartier Sophienterrassen an der Hamburger Außenalster. Auf historischem „Klosterland“ geht es um die Bewahrung von Ruhe und Einfachheit und um die Entwicklung eines großzügigen, parkartigen Gesamtkonzeptes. Es geht um die Sequenz besonderer Raumfolgen im Sinne von Garten-Salons oder Garten-Plätzen.

Der Entwurf entstand aus dem Geist dieses außergewöhnlichen Ortes „Sophienterrasse“ und zeigt ein gestalterisches Motiv, das die „Sprache“ der einzelnen Architekten nicht nur stärkt, sondern auch mit einem eleganten, zurückhaltenden Glänzen begleitet. Es ist die Reflektion des Lichts auf dem eleganten Material von Belag und Außenmöbeln, dem schwarzgrünen Granit, die den Besucher umgibt, die Kostbarkeit spiegelt, die Materialien aufwertet, die die Einfachheit zur Besonderheit werden lässt.

Das Quartier gliedert sich in die städtebauliche Umgebung ein und ist gleichzeitig eingebettet in die natürliche, sanft abfallende Topografie der eiszeitlichen Landschaft. Eine selbstverständliche Abfolge charmanter Plätze, die wie große besondere Räume wirken, erzeugt eine besondere Atmosphäre, schafft Aufenthaltsqualität und gibt Raum für vielfältige Nutzungen. Dem Anspruch des Bauherren, „Menschen mit einem außergewöhnlichen Anspruch an die Qualität von Wohnraum und Wohnumfeld“ Besonderes zu bieten, werden die Sophienterrassen in diesem Sinne gerecht.

Auftraggeber
FRANKONIA Eurobau
Investment Sophienterrasse GmbH, Nettetal

Projektzeitraum
2008-2015

Größe
23.600 m²

Auszeichnung
1. Platz „Sophienterrassen - Freianlagen für ein exklusives Wohnquartier“ 2007
mit MRLV Architekten, Hamburg

Realisation
WES LandschaftsArchitektur, WES & Partner

Partner
Markovic Ronai Voss Architekten (MRLV), Hamburg
Petzinka Pink Architekten, Düsseldorf
Kahlfeldt Architekten, Berlin
KSG Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner, Köln
Carsten Roth Architekt, Hamburg

Dazugehörige Projekte

  • Wellness Bogn Sedrun
    Walter Bieler AG
  • Bærum Cultural Center
    Snøhetta
  • Museum of Inuit Art
    gh3
  • Russell Hill Road
    gh3
  • House 60
    gh3

Magazin

Andere Projekte von WES LandschaftsArchitektur

Jungfernstieg
Hamburg
Alexanderplatz
Berlin
Reemtsma-Park
Hamburg
Willy-Brandt-Platz und Zentraler Busbahnhof
Erfurt
Penthouse Garten Dr. Mattias Wilkening
Hannover
Graf-Adolf-Platz 15
Düsseldorf